Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Abmessung (B x H x T) 46,0 x 26,0x 36,0 cm
Gewicht 28,0 kg
Features  
Gattung (Rec. / Vollv.) Vollverstärker
Fernbedienung vorhanden
System-Fernbedienung / lernfähig ✔ / -
Frontplatte schwarz / silbern / champagner ✔ / - / -
Frontplatte andere Fb.
Muting
Klangregler / abschaltbar - / -
Loudness
Monitorschalter
Aufnahmewahlschalter audio
Netzbuchsen geschaltet / ungeschaltet 0 / 0
Senderspeicher / Speicherautomatik 0 / -
Sendersp. mit aut. Sortierung nein
Anschlüsse  
Phono-Eingang MM / MC - / -
Eingänge Hochpegel Cinch / XLR 3 / 0
Digitaleingänge Cinch / XLR 0 / 0
Boxenausgänge A+B / schaltbar - / -
Kopfhörerbuchse
Pre-Out / Main-In 1 / -
Tape-Anschlüsse (ein / aus) 0
Prozessor-Eingang / -Ausgang - / -
Unity-Gain-Eingang
Pre-Out Subwoofer 0
Messwerte  
Sinusleistung Stereo 4 Ohm / 8 Ohm 20,0 W / 40,0 W
Musikleistung Stereo 4 Ohm / 8 Ohm 42,0 W / 36,0 W
Störabstand Line 97,0 dB(A)
Bewertung
Kurzfazit Für das Geld sagenhaft edel und wuchtig aufgebauter Röhrenverstärker, der auch toll klingt: wunderbar prickelnd und feinauflösend – allerdings bei dezenter Zurückhaltung im Bass.
Klang Spitzenklasse
Klangpunkte Analog-In
(max. 70 Punkte)
55
Klangpunkte Netzwerk-In
(max. 70 Punkte)
0
Klangpunkte USB-In
(max. 70 Punkte)
0
Messwerte
(max. 10 Punkte)
8
Praxis
(max. 15 Punkte)
8
Wertigkeit
(max. 10 Punkte)
9
Gesamturteil (max. 120 sehr gut 80 Punkte
Preis-Leistung überragend
getestet in Ausgabe: 12 / 09

Mehr zum Thema

Testbericht

Ayon baut nicht nur gut klingende, sondern auch kräftige Röhren-Amps. Der Spirit III lässt sich auch mit Highpower-Röhren KT120 bestücken. Legt er…
Testbericht

Im Triton II trieb Ayon unfasslichen Aufwand: bis zu einem Extra-Trafo für die Röhren-Heizfäden. stereoplay prüft, ob sich das auch gelohnt hat.
Röhrenverstärker

Die Triode in Single-Ended-Class-A-Schaltung macht den Ayon Crossfire III wählerisch in Sachen Lautsprecher. Wie klingt der Röhrenverstärker im Test?
Interview

Gerhard Hirt von Ayon bevorzugt Röhrenverstärker mit Single-Ended-Trioden. Im Interview erklärt er, warum für ihn Trioden am besten klingen.
Vollverstärker

Der Technics SU C700, ein digitaler Schaltverstärker, erweist sich im Test als echtes Schmückstück, bei dem man einen deutlich höheren Preis erwarten…