Saugroboter

Ecovacs Deebot 900 im Test: Guter Saugroboter zum Top-Preis

Günstig und gut: Der Deebot 900 kann mit teureren Konkurrenten in den ­meisten Punkten mithalten. Seine Reinigungsleistung lässt im Test keine Wünsche offen.

Günstiger Oberklasse-Saugroboter

© Ecovacs

Der Deebot 900 von Ecovacs ist günstig wie ein Saugroboter der MIttelklasse, liefert aber Leistungsmerkmale der Oberklasse.

Jetzt kaufen
EUR 419,00

Pro

  • Viele Funktionen
  • Gute Reinigungsleistung
  • Geringe Lautstärke

Contra

  • Nur NiMH-Akku
  • Relativ kleiner Staubbehälter
Gut

Der chinesische Hersteller Ecovacs bietet Saugroboter in einem günstigeren Preissegment an als viele seiner Mitbewerber. In seinem Sortiment zählt der für 449 Euro UVP erhältliche Deebot 900 bereits zur Oberklasse. Mit laserbasierter Raumnavigation, zwei Seitenbürsten, Alexa-Integration und WLAN-basierter App-Anbindung braucht sich das Gerät nicht zu verstecken. 

Lediglich der verbaute Nickel-­Metallhydrid-Akku weist auf Sparsamkeit des Herstellers hin –  alle anderen Kandidaten in unserem Saugroboter-Vergleich nutzen die robusteren und langlebigeren Lithium-Ionen-Akkus.

Der Akkulaufzeit von bis zu 100 Minuten und der Reinigungsleistung tut dies keinen Abbruch. Dabei zählt der Deebot 900 sogar zu den leiseren Saugrobotern im Testfeld. Mit seiner Bauhöhe von 9,5 cm kommt er auch unter die meisten Möbel. Wo es zu knapp wird, hindern ihn Laser-Navigation und Infrarot-Sensoren daran, sich zu verklemmen. Über seine aktuellen Tätigkeiten informiert das Gerät mit englischer Sprachausgabe.

Nach Anmeldung im WLAN, ­Installation der Ecovacs-App (iOS und Android) und einem ersten Orientierungs-Durchlauf lassen sich auf dem erzeugten Raumplan Bereiche für die Reinigung auswählen oder sperren. In der App kann man zudem eine hohe Saugkraft wählen sowie Zeitpläne programmieren. Auch über die verbliebene Lebensdauer von Bürsten und Filter sowie über die WLAN-Empfangsstärke in den vom Deebot karto­grafierten Räumen informiert die App.

Fazit

Der Ecovacs Deebot 900 ist ein echter Preistipp: Er bietet intelligente Funktionen der Oberklasse, für die bei anderen Herstellern deutlich mehr bezahlt werden muss. Er überzeugt durch seine Reinigungsfunktionen und die Einstellungsmöglichkeiten. Zudem ist er sehr leise. Der Nickel-­Metallhydrid-Akku trübt das Vergnügen, da dieser Akku-Typ nicht so langlebig ist. 

Mehr zum Thema

Smarter Staubsauger
Amazon-Angebot zur Cyber-Monday-Woche

Drei Staubsaugerroboter von Ecovacs gibt es am 3. Tag der Cyber-Monday-Woche bei Amazon im Angebot. Wir stellen die Schnäppchen vor.
Staubroboter mit Zyklontechnologie
Saugroboter

Dyson bietet seine „Zyklon“-Technik auch in einem ­Saugroboter an. Der macht insgesamt einen guten Job, lässt aber Funktionen vermissen. Der Test.
Intelligenter Saugroboter
Saugroboter

Mit rund 1000 Euro zählt der Roomba 980 zu den teuren Saugrobotern. Doch er überzeugt mit Funktionen und hoher Saugleistung. Unser Test.
Überzeugender Saugroboter
Saugroboter

Der Neato Botvac D7 connected bietet besonders viele Vernetzungs-Funktionen und überzeugt im Test auch bei der Reinigungsleistung.
Ecovacs Deebot 900
Test Saugroboter

Entlasten Saugroboter wirklich von der nervigen Bodenpflege? Wie steht es um Bedien­komfort, Eigenintelligenz und Reinigungsleistung? Unser Test.
Alle Testberichte
Nokia 5.1 im Test
Smartphone
69,6%
Kann der Nachfolger des Nokia 5 im Testalltag die hohen Erwartungen erfüllen, die das high-endige Äußere verspricht?
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.