Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Abmessung (B x H x T) 48,3 x 15,0x
47,5 cm
Gewicht 28,3 kg
Features  
Gattung (Rec. / Vollv.) Vollverstärker
Fernbedienung vorhanden
System-Fernbedienung / lernfähig ✔ / -
Frontplatte schwarz / silbern / champagner ✔ / ✔ / -
Frontplatte andere Fb. nein
Muting
Klangregler / abschaltbar - / -
Loudness
Monitorschalter
Aufnahmewahlschalter audio
Netzbuchsen geschaltet / ungeschaltet 0 / 0
Senderspeicher / Speicherautomatik 0 / -
Sendersp. mit aut. Sortierung nein
Anschlüsse  
Phono-Eingang MM / MC - / -
Eingänge Hochpegel Cinch / XLR 4 / 1
Digitaleingänge Cinch / XLR 0 / 0
Boxenausgänge A+B / schaltbar - / -
Kopfhörerbuchse
Pre-Out / Main-In 1 / -
Tape-Anschlüsse (ein / aus) 1
Prozessor-Eingang / -Ausgang - / -
Unity-Gain-Eingang
Pre-Out Subwoofer 0
Messwerte  
Sinusleistung Stereo 4 Ohm / 8 Ohm 67,0 W / 36,0 W
Musikleistung Stereo 4 Ohm / 8 Ohm 69,0 W / 36,0 W
Störabstand Line 94,0 dB(A)
Bewertung  
Kraftvoll und völlig unangestrengt klingender Verstärker mit tollem Bass.
kein Kopfhörer-Ausgang, wird im Betrieb warm und braucht etwas Strom.
Klang MM
Klang MC
Klang Cinch 125
Klang XLR 125
Ausstattung befriedigend
Bedienung sehr gut
Verarbeitung sehr gut
Klangurteil Referenzklasse 125
Preis / Leistung sehr gut
getestet in Ausgabe: 6 / 11

Mehr zum Thema

Testbericht

<div>Mitte der 1980er Jahre setzte Musical Fidelity mit dem Class-A-Verstärker A1 klangliche Maßstäbe. Kann sein modernes Remake, für 1500 Euro, zwei…
Testbericht

Egal, ob mit Bits oder analog befeuert, legte der Musical Fidelity A 1008 (3450 Euro) einen furiosen Hörtest-Auftritt hin. Vorsicht, hieß es, nicht zu…
Testbericht

Dieser Verstärker verdient das Prädikat: XXL
Testbericht

Gäbe es Flottenverbrauchs- grenzen für Verstärkerhersteller, hätte Anthony Michaelson ein Problem: Wie kein anderer Firmenchef predigt der…
Vollverstärker

Der Musical Fidelity M6 500i ist etwas abgespeckt im Vergleich zur größeren Serie M8. Kann der Vollverstärker die Tester überzeugen?