Testbericht

Nokia 5220 XpressMusic

22.1.2009 von Redaktion connect und Michael Peuckert

Das neueste Mitglied unserer Handy-Top-Ten überzeugt mit guter Ausstattung, einer einfachen Bedienung und guten Laborwerten. Das 5220 gehört zur jüngsten XpressMusic-Generation von Nokia.

ca. 1:10 Min
Testbericht
  1. Nokia 5220 XpressMusic
  2. Datenblatt
Testbericht Nokia 5220 XpressMusic
Testbericht Nokia 5220 XpressMusic
© Archiv

Wie es sich für ein Exemplar dieser Serie gehört, kommt auch das 169 Euro günstige 5220 mit separaten Tasten für den Musicplayer an der Seite, einer 3,5-mm-Kopfhörerbuchse am Gerät und einer 512 MB großen MicroSD-Speicherkarte für den Wechselspeicherslot aus dem Karton. So ist zumindest für eine kleine Musiksammlung genügend Platz vorhanden.

Das attraktiv gestaltete Candybar-Modell verdient sich zudem ein dickes Lob für die gut bedienbare Tastatur: Die Zifferntasten sind ausreichend voneinander abgesetzt und bieten klar definierte Druckpunkte. Auch die Bedienung gelingt dank der bekannt einfachen Serie-40-Oberfläche ohne größere Fallstricke.

Wie bereits in der Vergangenheit öfter bei Nokia-Handys bemängelt, liegt auch dem 5220 nur ein schlecht klingendes Stereo-Headset bei, das schleunigst durch einen guten Nachrüstlauscher ersetzt werden sollte. Erst dann kann das 5220 seine maximale Soundperformance ausspielen, die sich mit tiefen Bässen und einem neutralen Mittel-/Hochtonbereich hören lassen kann.

Features: Nokia in Geberlaune

Auch bei der restlichen Ausstattung zeigt sich Nokia in Geberlaune und spendierte dem 5220 reichlich Features: Neben einem Triband-Funkteil hat der Newcomer die Serie-40-Variante an Bord. Allerdings muss man für den Navigationseinsatz noch einen Bluetooth-GPS-Empfänger zusätzlich kaufen.

Auch im Labor der verlagseigenen Testfactory hinterließ das 5220 einen überzeugenden Eindruck: Hier sind die knapp 16 Tage Standby- und die bis zu sechs Stunden Gesprächszeit ebenso hervorzuheben wie der gut verständliche Klang beim Telefonieren. Der Empfang könnte allerdings besser sein.

Fazit: Das Nokia 5220 XpressMusic kann nicht nur als Musikus auftrumpfen, es leistet sich auch sonst keine echte Schwäche - und zieht mit Glanz und Gloria in die Top Ten der connect-Bestenliste ein.

Nokia 5220 XpressMusic

Nokia 5220 XpressMusic
Hersteller Nokia
Preis 119.00 €
Wertung 318.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Nokia Lumia 720

Testbericht

Nokia Lumia 720 im Test

71,8%

Das Lumia 720 ergänzt die inzwischen fünf Geräte umfassende Lumia-Palette im Mittelfeld und stellt dabei sogar ein Highlight dar, wie der Test zeigt.

Nokia Lumia 1020

Testbericht

Nokia Lumia 1020 im Test

76,2%

Nokias neues Superphone: Das Lumia 1020 kommt in knalligen Farben, mit extravagantem Design und überzeugt im Test mit einer Kamera der Spitzenklasse.

Nokia Lumia 625

Testbericht

Nokia Lumia 625 im Test

71,0%

Das Nokia Lumia 625 ist mit guten 404 Punkten im Test und einer Preisempfehlung von 299 Euro wahrlich nicht teuer bezahlt.

Nokia XL

Testbericht

Nokia XL im Hands-on-Test

Das günstige 5-Zoll-Smartphone Nokia XL zeigte sich bei der Vorstellung auf dem MWC hervorragend verarbeitet. Die Sofware-Plattform konnte dagegen…

Nokia Lumia 630

Testbericht

Nokia Lumia 630 im Test

72,6%

Ein Nokia Lumia, das vom Start weg nur 159 Euro kostet, ist schon eine kleine Sensation. Stimmt die Qualität des neuen Nokia Lumia 630 trotzdem?