Testbericht

Nokia XL im Hands-on-Test

14.3.2014 von Bernd Theiss

Das günstige 5-Zoll-Smartphone Nokia XL zeigte sich bei der Vorstellung auf dem MWC hervorragend verarbeitet. Die Sofware-Plattform, ein eingeschränktes Android mit Windows-Phone-Anleihen, konnte dagegen nicht recht überzeugen.

ca. 1:45 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Nokia XL
Nokia XL
© Nokia

Pro

  • stabiles, gut verarbeitetes Gehäuse
  • Wechsel-Akku
  • sehr günstig

Contra

  • niedrige Display-Auflösung
  • recht groß und schwer

Nokia XL: Erster Eindruck

Nokia bringt mit dem XL ein günstiges 5-Zoll-Smartphone mit 4 GB Flash-Speicher. Hierbei handelt es sich wie bei den Modellen Nokia X und Nokia X+​ um ein Gerät mit unvollständigem Android, das optisch und in einigen Diensten der Windows-Phone-Schiene nähergebracht wurde. Die Nokia X genannte Plattform erinnert beim Home-Screen an Windows Phone und unterstützt auch Microsoft-Dienste wie Bing, Skype und Onedrive. Abseits des Homescreens erinnert es mehr an Android als an Windows Phone und gibt auf den ersten Blick keine Rätsel auf. Allerdings müssen hier der Nokia Store oder andere frei verfügbare App-Shops den Play Store von Android ersetzen - das ist ein Rückschritt in Angebot und Nutzbarkeit.

Für den Preis sehr gut ist die Verarbeitungsqualität des beim Nokia XL noch aus der Vorserie stammenden Gehäuses, hier leisten die Finnen Vorbildliches. Die Stabilität stimmt, verbunden ist sie aber mit einer in Bezug auf die Display-Diagonale leicht überdurchschnittlichen Größe, auch das Gewicht liegt hoch. Das blickwinkelstabile 5-Zoll-Display hat erneut eine geringe Auflösung, doch das fällt bei vielen Anwendungen nicht ins Gewicht. 

Das folgende Video zeigt die neuen X-Phones von Nokia auf dem MWC 2014 in Aktion.

Hands-On: Nokia X auf dem MWC 2014

Quelle: connect
1:12 min

Nokia XL: Fazit

Mit dem XL bietet Nokia ein sehr günstiges Smartphone, das zumindest einfachen Ansprüchen durchaus genügen kann. Das Konzept der X-Phones​ konnte uns bei der Demo am MWC-Messestand allerdings nicht restlos überzeugen. Die auf Android basierenden X-Smartphones sollen zwar schon länger in der Entwicklung gesteckt haben, als Microsoft Interesse an der Übernahme von Nokia angemeldet hat. Wie ein Affront wirken sie dennoch. Man stellt sich unwillkürlich die Frage: Warum braucht ein Hersteller im Formtief neben Windows Phone für die hochwertigen, wirklich guten Lumia-Modelle und Series-40 für die Low-Cost Asha-Phones noch ein drittes Betriebssystem, um alle Märkte zu bedienen?

Bildergalerie

Nokia X, X+ und XL

Galerie

Galerie: Nokia X, X+ und XL

Mit dem Nokia X (links), X+ (rechts) und XL (Mitte) hat der finnische Hersteller auf dem MWC in Barcelona drei neue Geräte mit Android-Betriebssystem…

Zumal das neue OS weder zu Android noch zu Windows Phone wirklich kompatibel ist. So werden neben der Entwicklung auch die Pflege des App- Stores und die Anpassung an sich entwickelnde Dienste kostbare Ressourcen verschlingen. Wofür Nokia steht, wird immer schwerer ersichtlich - das hatten wir schon einmal ...

Nokia XL: Technische Daten

  • Maße: 141 x 78 x 11 mm
  • Gewicht: 190 g
  • Display: 5 Zoll, 480 x 800 Pixel
  • Prozessor: 1 GHz Dual-Core Snapdragon-Prozessor
  • Speicher: 768 MB RAM, 4 GB Flash, erweiterbar per MicroSD-Karte
  • Betriebssystem: Nokia X Software Platform
  • Online: 2G, 3G, WLAN 802.11 b/g/n
  • Kameras: 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED, 2-Megapixel-Frontkamera
  • Besonderheiten: Dual-SIM-Funktion
  • Akku: 2.000 mAh

Nokia XL

Nokia XL
Hersteller Nokia
Preis 109.00 €

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony Xperia

Modellübersicht

Sonys Xperia-Serie im Vergleich

Über 10 Modelle bietet Sony aktuell in seiner Xperia-Serie. In unserem Vergleich zeigen wir, welches Smartphone zu welchem Typ passt.

Drei Handy-Typen, drei Persönlichkeiten.

Android, Apple und Blackberry

Was Ihr Handy über Ihre Persönlichkeit verrät

iPhone-Nutzer sind eitel, Blackberry-Besitzer verdienen gut und Android-User trinken viel - behauptet zumindest eine Studie. Wir sind skeptisch.…

YotaPhone im ersten Test

Testbericht

YotaPhone im ersten Test

Das YotaPhone bietet zwei 4,3-Zoll-Displays - eins vorne, eins hinten. Idee und Umsetzung sind gut und clever, der Wow-Effekt bleibt im ersten Test…

LG L90

Testbericht

LG L90 im Test

Das L90 bietet richtig viel Smartphone zum attraktiven Preis - und lebt vor allem von seinem üppigen Display.

Nokia Lumia 930

Smartphone-Rebranding

Nokia wird zu Microsoft Lumia

Microsoft Lumia statt Nokia Lumia: Die Smartphones der Lumia-Reihe sollen mit einem neuen Namen in den Handel kommen.