Praxistest

Praxistest: HTC Desire HD

10.11.2010 von Bernd Theiss

Mit der HD-Version peppt HTC das High-Tech-Smartphone Desire an vielen Stellen auf.

ca. 1:55 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
HTC Desire HD
HTC Desire HD
© HTC

Die Anfassqualität des Desire HD ist wie von HTCs Topmodellen mittlerweile gewohnt hervorragend. Das Alugehäuse liegt stabil in der Hand, auch das Frontglas des natürlich kapazitiv arbeitenden Touchscreens wirkt vertrauenerweckend solide. Beim Display fällt aber auf, dass HTC gegenüber der OLED-Variante des Ur-Desire hier wieder auf TFT umgeschwenkt ist, besonders Rottöne erscheinen nicht ganz so satt wie beim Vorgänger.

Mit 4,3 Zoll ist es dafür ein ganzes Eck größer als das des Vorgängers. Mit 480 x 800 Pixel löst es genau so hoch auf. Anders als beim Vorgänger, dem "normalen" Desire, sind die Funktionstasten unter dem Display als Sensoren und nicht mehr als Hardkeys ausgeführt.

Noch mehr Speed

HTC Desire HD
© HTC

Beim Bedienen des Smartphones kommt Freude auf: So flink reagierte bisher kaum ein Mobiltelefon auf Eingaben. Ob das an Android 2.2 (Froyo) als Betriebssystem liegt oder an einer neuen Variante des Qualcomm-Snapdragon- Prozessors, der weiterhin mit 1 Gigahertz arbeitet, ist nicht geklärt. Auch der Arbeitsspeicher trägt womöglich seinen Teil dazu bei: Bei den RAM besitzt das HTC Desire HD mit 768 Megabyte mehr als die meisten anderen Smartphones. Der erste Eindruck ist jedenfalls bemerkenswert.

Wobei es an einer Stelle im Praxistest etwas zu schnell ging: Die Sensortasten für die Android-Grundfunktionen sprachen mitunter beim versehentlichen Darüberstreichen an. Dadurch verlässt man öfter Applikationen ungewollt und macht manche mühevolle Eingabe zunichte. Ob das Bedienfehler sind, die nach einiger Übung unbewusst umgangen werden, muss die Zukunft zeigen; die mechanischen Tasten des Ur-Desire haben diese Frage geschickt vermieden.

Vermissen kann man auch den optischen 5-Wege-Navigationsknopf des Vorgängers - etwa, wenn es darum geht, in der Mitte eines Wortes gezielt einen Buchstaben zu korrigieren. Auf der Habenseite steht dem eine 8-Megapixel- Kamera gegenüber, die zudem zwei LED-Leuchten statt einer zur Aufhellung der näheren Umgebung besitzt. Auch der Speicher ist von 512 Megabyte auf 1,5 Gigabyte angewachsen.

HTC Desire HD
© HTC

Dass das Desire HD nicht auf einen zusätzlichen MicroSD-Card-Slot und einen wechselbaren, aber leider nicht größer gewordenen Akku verzichtet, versteht sich bei einem Hersteller wie HTC von selbst. Mit HTCSense.com bietet er zudem zahlreiche Werkzeuge an, die im Falle des Geräteverlustes helfen können.

Beim Funken setzt das HTC Desire HD auf HSPA mit bis zu 14,4 Mbit/s für den Download und 5,76 Mbit/s für den Upload. Noch schneller geht's nur über WLAN nach den b-, g- und n-Standards. Für drahtlose Kurzstreckenübertragung sorgt Bluetooth 2.1. Besitzt man DLNA-fähige Geräte wie z.B. einen entsprechenden Fernseher, kann man Medieninhalte wie Musik, Videos oder Fotos vom Desire HD kabellos auf das Gerät streamen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

HTC Desire 816

Testbericht

HTC Desire 816 im Test

84,2%

Ein Smartphone mit großem Display ist Ihr Ding? Dann sollten Sie sich das HTC Desire 816 näher ansehen. Zumal das 8 Millimeter schlanke…

HTC One Mini 2

Testbericht

HTC One mini 2 im Test: Teure Schönheit

84,8%

Ein Schmuckstück wie das HTC One mini 2 bekommen nur wenige Hersteller hin. Im Test zeigt das One mini 2, dass es zu den besten Smartphones gehört.

HTC Desire Eye

Testbericht

HTC Desire Eye im Test

85,8%

Den Selfie-Trend haben auch andere Hersteller erkannt und optimieren stetig die Frontkameras ihrer Telefone. Aber keiner geht so weit wie HTC mit dem…

HTC Desire 820

Testbericht

HTC Desire 820 im Test

83,4%

Das Desire 820 wurde zwar bereits im September vorgestellt, doch im Test zeigt sich: Die Verzögerung hat dem mächtigen 5,5-Zoll-Smartphone nicht…

HTC M9

Smartphone-Kamera

HTC One M9 Kamera im Test

Die 20-Megapixel-Kamera des HTC One M9 kann das Niveau von Apple und Samsung nicht halten. Die Frontkamera ist dagegen absolute Spitzenklasse.