Smartwatch

Samsung Gear S im Praxistest

9.12.2014 von Andreas Seeger

Die Samsung Gear S erweist sich im Test als der Ausstattungs-König unter den aktuellen Smartwatches. Und statt auf Android Wear setzt Samsung hier auf die Platfform Tizen.

ca. 1:20 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Samsung Galaxy Gear S
Samsung Galaxy Gear S
© Samsung

Pro

  • gebogenes OLED-Display mit hoher Auflösung
  • umfangreiche Connectivity
  • zahlreiche Sensoren
  • intuitive Benutzeroberfläche

Contra

  • hoher Preis
  • mehr Armreif als Uhr
  • überwiegend aus Kunststoff gefertigt

Der Samsung Gear S kann bei der Ausstattung keine Smartwatch weit und breit das Wasser reichen, und selbst die Apple Watch wird nur schwer mit diesem Display mithalten können: Die gebogene Form folgt der natürlichen Rundung des Handgelenks, auf 2 Zoll werden 480 x 360 Pixel angezeigt - die höchste Auflösung im Smartwatch-Segment.

Das Betriebssystem Tizen, auf das Samsung als einziger setzt, sieht obendrein besser aus und lässt sich intuitiver bedienen als Googles Android Wear. Hinzu kommt die höchste Dichte an Sensoren und Schnittstellen, von 2G/3G-Funk bis zum UV-Sensor haben die Koreaner alles eingebaut, was möglich ist. Das Resultat: Die Gear S ist die einzige Smartwatch, die weitgehend autark am Handgelenk arbeitet.

Samsung Gear S
© Samsung

Ohne Telefon geht aber auch hier auf Dauer nichts, denn für die Aktivierung und die Installation von Apps ist ein Samsung-Phone nötig. Ebenfalls nicht schön: Weil das Armband fast so breit ist wie der mächtige Korpus, sieht die Gear S eher wie ein Armreif aus als wie eine Uhr. Sie ist für ihre Größe erstaunlich leicht, weil sie überwiegend aus Kunststoff besteht - und sie ist am Ende ein typisches Samsung-Produkt: technisch brillant, optisch bestenfalls Durchschnitt.

Zitate-Sammlung und Tipps

Aktuelle Nachrichten

Handy-Tipps

Anzeige Die besten Aktionen im connect-Tarifrechner

Samsung Gear S: Technische Daten

  • Display: 2 Zoll, Super AMOLED gebogen, Auflösung: 360 x 480 Pixel
  • Prozessor: 1,0 GHz Dual-Core
  • Speicher: 512 MB RAM, 4 GB Flash
  • Betriebssystem: Tizen
  • Netzwerke: 2G, 3G, WLAN (802.11 b/g/n)
  • Funktionen: Anrufe, Kontakte, Nachrichten, S-Health, S-Voice, Musik-Player, Galerie, Fußgänger-Navigation
  • Sensoren: Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Kompass, Herzfrequenz, Umgebungslicht, UV, Barometer
  • Besonderheiten: GPS und Glonass
  • Akku: 300 mAh
  • Ausdauer: 2 Tage bei typischer Verwendung
  • Größe: 40 x 58 x 13 mm
  • Gewicht: 84 g

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S3

Samsung-Zubehör

Galaxy S3: Starker Ersatzakku und NFC-Tags

Fürs Galaxy S3 bietet Samsung jetzt einen 3000-mAh-Akku und für die NFC-Sticker TecTiles die passende TecTiles-App.

Q Designs Q Bracelet

Q Bracelet

Smartphone-Akku am Handgelenk

Q Designs entwickelt einen externen Akku für Smartphones in der Form eines modischen Armbands. Das Q Bracelet soll sowohl für Apple- als auch Android-…

Goo

Gear Blink

Kommt Samsungs Google-Glass-Rivale im März 2015?

Mit der Gear Blink arbeitet Samsung angeblich an einer Alternative zu Google Glass. Die AR-Brille könnte im März 2015 auf den Markt kommen.

Pebble Time

Smartwatch

Pebble Time mit Farb-Display und Timeline

Pebble bringt eine neue Smartwatch an den Start. Die Pebble Time hat ein farbiges E-Paper-Display und zeigt Benachrichtigungen und Termine in einer…

Verschiedene Modelle der Apple Watch

Smartwatch

Apple Watch im Test

Die Apple Watch ist die Beste: Apple hat es tatsächlich geschafft und die beste Smartwatch weit und breit gebaut. Die hohen Erwartungen kann sie im…