High-End-Tablet mit S Pen

Samsung Galaxy Tab S6 im Hands-On-Test

Das Samsung Galaxy Tab S6 kommt mit neuem S Pen inklusive Magnethalterung sowie In-Display-Fingerprintsensor. connect konnte sich das Tablet-Flaggschiff der Koreaner bereits vor dem offiziellen Marktstart Ende August anschauen.

Samsung Galaxy Tab S6

© connect

Das Samsung Galaxy Tab S6 kommt mit einem 10,5 Zoll großen OLED-Display und einem magnetischen S-Pen.

Nach dem relativ günstigen Galaxy Tab S5e​ (ab 429 Euro) geht Samsung bei seinem neuen Tablet-Flaggschiff Galaxy Tab S6 wieder in die Vollen, und das leider nicht nur bei der Ausstattung. So verlangt Samsung für das Galaxy Tab S6 in der WiFi-Version und mit der Speicherkombination 6 GB/128GB satte 749 Euro. In der maximalen Ausbaustufe mit LTE-Modem sowie 8 GB RAM und 256 GB Nutzerspeicher sind es sogar 899 Euro. Puh, das ist wirklich viel Geld, aber dafür bekommt der Käufer auch einiges geboten.

Metallgehäuse und magnetischer S-Pen

Haptisch ist das S-Serie-Modell wie üblich ein echter Leckerbissen geworden. So gibt es auf der Front kratzerhemmendes Glas zu entdecken, das von einem extrem schicken Metallgehäuse in den Farben „Cloud Blue“, „Rose Blush“ und „Mountain Grey“ eingefasst ist. Auf der Rückseite fällt zudem sofort die leichte Mulde unterhalb der Dual-Kamera auf. Hier wird der neue, sehr ergonomisch geformte Bedienstift S-Pen magnetisch am Tablet gehalten und zudem auch induktiv geladen.

Das Zubehör für das Tablet-Flaggschiff, wie etwa das "Book Cover" für 70 Euro, bietet dann auch eine entsprechende Ausbuchtung und lässt sich zudem dort auch schnell aufklappen, um den S-Pen zu entnehmen. In dem knapp 6 Millimeter flachen Gehäuse war schlicht und einfach kein Platz für den S-Pen und so ist dies eine praktische Lösung, um den Stift direkt am Tablet und zu jeder Zeit dabei zu haben. Allerdings muss der Nutzer darauf achten, den Bedienstift mit der richtigen Seite an die Mulde anzudocken, sonst hält er nicht.

Samsung Galaxy Tab S6 mit Book Cover

© connect

Der S-Pen wird magnetisch auf der Rückseite befestigt. Beim Book Cover wird das mit einer Ausbuchtung berücksichtigt.

Fingerprintsensor im Display

Wie bei den Koreanern üblich, so setzt Samsung auch beim Galaxy Tab S6 auf ein OLED-Display, das beim Tablet-Flaggschiff 10,5 Zoll groß ist und mit 2560 x 1600 Pixel sehr fein auflöst. Im Hands-On wurden dann auch sämtliche Inhalte knackscharf und kontraststark dargestellt. Als Highlight gibt es im unteren Displaybereich zudem einen in die Anzeige integrierten optischen Fingerprintsensor zu entdecken, der im Hands-On schnell eingerichtet war und das Galaxy Tab S6 auch sehr zügig wieder entsperrte.

Zum guten Bild gesellte sich auch guter Ton, denn gleich vier Lautsprecher, die mit einer Abstimmung vom Soundspezialisten AKG aufwarten können, sorgten für eine ausgewogene und bei Bedarf auch recht laute Soundwiedergabe. Für raumfüllenden Klang hat das Galaxy Tab S6 zudem Dolby Atmos an Bord, das sich bequem über die Schnelleinstellungen aktivieren lässt.

Starke Performance und Dual-Kamera

Auch unter der schicken Haube hat das Galaxy Tab S6 einiges zu bieten. So gibt es in Punkto Connectivity einen Micro-SD-Wechselspeicherslot, um den Nutzerspeicher schnell und günstig zu erweitern, Bluetooth 5.0, ac-WLAN und einen USB-C-Anschluss zu entdecken. Für ein durch die Bank flottes Bedientempo im Hands-On sorgt die Qualcomm-Plattform Snapdragon 8150 alias Snapdragon 855 mit acht bis zu 2,8 GHz schnellen Prozessor-Kernen. Für eine lange Laufzeit soll dagegen ein über 7000 mAh großer Akku samt Schnellladefunktion sorgen.

Für Fotos bringt das Galaxy Tab S6 eine Dual-Kamera auf der Rückseite mit, die erste bei einem Tablet der Koreaner. Das Duo löst mit 13 und 5 Megapixeln auf. Dabei kümmert sich Letztere um Ultra-Weitwinkelaufnahmen mit einem Erfassungsbereich von 123 Grad. Auf der Front hat das Samsung-Tablet dagegen eine 8-Megapixel-Kamera zu bieten, die für Selfies zum Einsatz kommt. An Foto-Modis gibt es vorne und hinten etwa eine Voreinstellung für Bokeh mit Echtzeitanpassung und für die Hauptkamera kann ein Szenenoptimierer aktiviert werden, der etwa die Farben automatisch anpasst.

Die Bedienung des Android-9.0-Modells erfolgt dabei über die hauseigene Benutzeroberfläche One UI in der Version 1.5. Sie gewährleistet viele Funktionen, umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten und nicht zuletzt eine sehr einfache Bedienung.

Samsung Galaxy Tab S6 DeX-Modus

© Screenshot / connect

Die Desktop-Oberfläche Samsung DeX kann man im Schnellmenü aktivieren.

S Pen und DeX

Als Highlight bringen S-Pen und der Desktop-Modus DeX neue Funktionen mit. Wie bereits beim Smartphone Galaxy Note 9 kann der S-Pen des Galaxy Tab S6 nun auch als Fernbedienung, etwa für Präsentationen, eingesetzt werden. Dank der Gestensteuerung „S Pen Air Actions“ dient er zudem auch als Auslöser für die Kamera.

Richtig gut gelungen ist auch die Desktop-Oberfläche Samsung DeX. Der Nutzer kann Samsung DeX direkt im Schnellmenü aktivieren und schon erscheint eine eigenständige, PC-ähnliche Benutzeroberfläche auf dem Bildschirm, der etwa den Datenaustausch per Drag-and-Drop oder auch die gleichzeitige Nutzung von Office-Apps ermöglicht. Wer sich zudem für das Tastatur-Cover „Book Cover Keyboard“ für 180 Euro entscheidet, der kann über eine Taste am Cover Samsung DeX ganz bequem ein- und ausschalten.

Das Galaxy Tab S6 kann vom 15. bis zum 29. August vorbestellt werden und ist ab dem 30. August im Handel erhältlich. Wir sind schon auf die finalen Testgeräte dieses starken Tablets gespannt.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy: Tab S4 LTE vs. Tab A 10.5 LTE im Vergleich
Tablets

Samsung hat seinen Tablets eine Verjüngungskur verordnet. Wir haben das edle Galaxy Tab S4 und das günstigere Galaxy Tab A 10.5 in der LTE-Version auf…
Samsung Galaxy Tab A 10.5 LTE
Amazon-Angebot

Amazon hat das Samsung-Tablet Galaxy Tab A 10.5 am 27. Mai inklusive 64-GB-Speicherkarte im Angebot. Handelt es sich dabei um ein Schnäppchen?
Samsung Galaxy Tab A 10.1 (10,1 Zoll)
Schnäppchen-Check

Aldi Süd bietet ab 27. Mai das Samsung-Tablet Galaxy Tab A 10.1 LTE (2016) für 199 Euro an. Wir haben das Angebot angesehen. Lohnt sich der Kauf?
amazon tablet angebote huawei samsung lenovo
Schnäppchen-Check

Im Rahmen der Sommer-Schluss-Angebote lockt Amazon mit Rabatten auf Tablets von Samsung, Huawei und Lenovo. Wir machen den Schnäppchen-Check.
samsung_galaxy_tab_s4_grau
"Marke der Woche"

Amazon bietet am Montag das Android-Tablet Samsung Galaxy Tab S4 in der WLAN-Version für 379 Euro an – deutlich günstiger als die Konkurrenz.