Testbericht Samsung

Sports Tracker von Nokia

Die Kostenlose GPS-Anwendung bohrt finnische Serie-60-Geräte zum multifunktionalen Datenrekorder auf.

Das Smartphone-Programm "Sports Tracker" von Nokia (http://sportstracker.nokia.com ) ist eine GPS-basierte Anwendung und zeichnet sportliche Aktivitäten auf. Das Programm speichert automatisch Informationen wie Geschwindigkeit, zurückgelegte Entfernung, Höhenmeter und Zeit in einem Trainingstagebuch. Die aufgezeichneten Daten können anschließend exportiert und in Google Earth oder auch auf die Nokia Sports-Tracker-Homepage geladen werden. So lassen sich etwa neu entdeckte Routen oder die zurückgelegten Strecken sehr leicht sichtbar machen, speichern und auch mit Freunden teilen - das Web 2.0 lässt grüßen.

© Archiv

der sports-tracker ist mit vielen sportlichen aktivitäten kompatibel.

Besonders praktisch am Sports Tracker ist die multifunktionelle Ausrichtung - egal ob es um Laufen, Rad-, Ski- oder Autofahren geht, das Programm ist stets mit dabei und zeichnet die entsprechenden Daten mit GPS-Genauigkeit auf. Im Gegensatz zu den Trainingssystemen miCoach oder Nike+ ist aber eine Auswertung, wie sie speziell miCoach bietet, nicht möglich, da die Herzfrequenz überhaupt nicht gemessen wird und die Schritte nur optional oder mit bestimmten Handymodellen erfasst werden. Nichtsdestotrotz können sich Nokia-Besitzer das praktische Programm zum Nulltarif einmal näher anschauen. Um die Anwendung nutzen zu können, wird ein Nokia Serie-60-Handy mit einem Funk-GPS-Modul oder ein Serie-60-3rd-Edition-Mobiltelefon mit integrierter GPS-Funktion benötigt. Momentan stehen fünf Varianten des Programms für etwa 30 verschiedene Handys zum Download bereit.

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit dem Touchscreen-Handy Star ist Samsung ein Verkaufsschlager gelungen. Der Nachfolger wurde sinnvoll weiterentwickelt.
Testbericht

Das Samsung GT-B7722 kann zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen. Im Praxistest erfahren Sie, wie das Dual-SIM-Handy funktioniert und für wen es…
Testbericht

Mit dem Touchscreen-Handy Star ist Samsung ein Verkaufsschlager gelungen. Der Nachfolger wurde sinnvoll weiterentwickelt.
Testbericht

Mit dem Samsung Corby II S3850 für 189 Euro stellt sich das jüngste Exemplar der Corby-Serie dem connect-Test.
Testbericht

Mit seiner tollen Tastatur, der cleveren Bedienung und der guten Ausdauer kann das Samsung Chat 335 gefallen.