Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay - Know-how: Dreimal mehr

Der S 6 arbeitet im Ultralinear-Betrieb, weil ein Korrektursignal vom Ausgangstrafo an das Schirmgitter geleitet wird, was den Klirrfaktor verringert.

© Archiv

Im S 6 gibt es pro Kanal drei EL-34-Pentoden, die parallel geschaltet sind. Dadurch verdreifacht sich der Ausgangsstrom und - durch ein passendes Übersetzungsverhältnis beim Ausgangsübertrager - die Ausgangsleistung um denselben Betrag.

© Archiv

1) Das Schirmgitter ist an die Primärwicklung angeschlossen - Ultralinear-Schaltung. 2) Ein Signal geht zum Vorverstärkerteil zurück - Über-alles-Gegenkopplung.

Geschaltet sind die Röhren in Single-End, was bedeutet, dass jede der drei sowohl die positive als auch die negative Halbwelle des Musiksignals verstärkt. Der Strom, der dabei durch die Röhren fließt, ist im Ruhefall maximal, da die Schaltung im Class-A-Betrieb arbeitet.

Die Leistungsaufnahme ist so ohne Signalverstärkung genauso hoch, wie wenn Musik anliegt. Der S 6 arbeitet im Ultralinear-Betrieb, weil ein Korrektursignal vom Ausgangstrafo an das Schirmgitter geleitet wird, was den Klirrfaktor verringert. Außerdem besitzt er eine Über-alles-Gegenkopplung, da von der 4-Ohm-Ausgangswicklung ein Signal an die Phasenstufe im Vorverstärkerteil zurückgeht. Da der Trafo eine Phasendrehung macht, steht ein gegensätzliches Korrektursignal der Eingangstufe zum Vergleich zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
2in1-Tablet

85,0%
Mit nur marginalen Änderungen präsentiert Microsoft das Surface Pro 7. Für größere Korrekturen am Erfolgsmodell gab es…
car connect

Im connect Test muss sich das Tesla Model 3 in den Bereichen Infotainment, Navigation, Connectivity und UI beweisen. Wie schlägt sich das Elektroauto?
Preise, Ausstattung, erster Eindruck

Mit dem P40 Pro gelingt Huawei das Kunststück, ein herausragendes Kamerasystem in ein handliches Format zu pressen. Unser Hands-On-Test!
Tastatur fürs iPad Pro

Für über 300 Euro liefert Apple mit dem iPad Magic Keyboard eine Tablet-Tastatur mit Trackpad und Hintergrundbeleuchtung. Wir haben sie getestet.