Testbericht

Technik im Detail

17.2.2011 von Wolfram Eifert

ca. 0:45 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Rundstrahler German Physiks Limited 11
  2. Technik im Detail
  3. Datenblatt

Die Membran des Breitbandstrahlers der German Physiks wird im Gegensatz zum P 3.1 elektrodynamisch angetrieben. Die Membran ist konisch geformt statt flach, das Abstrahlverhalten ein völlig anderes.

Lautsprecher, German Physiks Limited 11, Frequenzgang
Der Kurvenverlauf bei tiefen Frequenzen ist zu großen Teilen vom Raum und der Aufstellung abhängig. Insgesamt entsteht am Hörplatz ein sehr schöner und linearer Eindruck.
© Archiv

Die Form an sich und die rundum offene Bauweise ergeben eine Ausleuchtung von 360 Grad in der Horizontalen, egal bei welcher Frequenz. Der DDD-Strahler verarbeitet in der Limited 11 über sieben (!) Oktaven mit konstantem akustischem Zentrum. Das übliche Anwinkeln bleibt wirkungslos, die Hörposition spielt kaum eine Rolle. Da Hörentfernung und Pegel weniger als gewohnt korrelieren, müssen linke und rechte Schallquelle nicht die gleiche Distanz zum Hörplatz haben. Lediglich ein gewisser Wandabstand ist notwendig, damit die Raumanteile nicht zu früh eintreffen. Ein guter Meter wäre die Untergrenze, in größeren Räumen entsprechend mehr.

Der DDD-Wandler kommt dem bislang eher theoretischen Ideal der kompakten und breitbandigen Punktschallquelle so nah wie aktuell kein anderes System. Die Frequenzlinearität liegt auf dem Niveau konventioneller Mehrwegesysteme, das Winkelverhalten ist erheblich besser. Im Hochtonbereich werden 30 kHz erreicht, bei vollen 360 Grad. Der Wattbedarf allerdings ist recht hoch, und für große Boxen sind mehrere DDD erforderlich.

German Physiks Limited 11

German Physiks Limited 11
Hersteller German Physiks
Preis 8900.00 €
Wertung 60.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

German Physiks Gaudi MK II

Lautsprecher

German Physiks Gaudi MK II geht in Serie

Nach einer überwältigenden Resonanz, hat die Lautsprecher-Manufaktur German Physiks entschieden, dass der als einmalig, für Demonstrationszwecke…

German Physiks Borderland MK IV-D 10

Radialstrahler

German Physiks Borderland MK IV-D im Test

Rundstrahler spalten die Boxen-Liebhaber in zwei Lager. Die Borderland MK IV-D von German Physiks, die nur in Deutschland erhältlich ist, könnte…

Geneva AeroSphere S black

Stereo-Sets mit Bluetooth

Geneva AeroSphere S im Test

Die AeroSphere S von Geneva lässt sich mono, stereo und im Multiroom-Betrieb nutzen. Das drahtlose Stereo-Set überzeugt mit klanglich offener…

AudioPro AddOn T20

Stereo-Set mit Bluetooth

AudioPro AddOn T20 im Test

AudioPro entlockt den schlanken Säulen des aktiven Stereo-Paars einen ausgewogenen Klang mit straffen Bässen, warmen Höhen und hoher Lautstärke.

KEF Reference 3

Standlautsprecher

KEF Reference 3 im Test

Unter der zeitlosen Hülle der Reference 3 von KEF steckt einer der leistungsfähigsten Punktstrahler aller Zeiten.