Stereo-Set mit Bluetooth

AudioPro AddOn T20 im Test

30.7.2015 von Reinhard Paprotka

AudioPro entlockt den schlanken Säulen des aktiven Stereo-Paars einen ausgewogenen Klang mit straffen Bässen, warmen Höhen und hoher Lautstärke.

ca. 1:05 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
AudioPro AddOn T20
AudioPro AddOn T20
© AudioPro

Bereits seit 1978 entwickelt AudioPro intelligente Aktivlautsprecher, verbunden mit dem Ziel, möglichst kleinen Gehäusen eine bassstarke Wiedergabe zu entlocken. In diese Richtung zielt auch AddOn T20, ein Paar sehr schlanker Standlautsprecher im Säulenformat, erhältlich in feinem Schleiflack-Finish, in Weiß oder Schwarz.

Die Musikübertragung erfolgt per Bluetooth 4.0. Das schont den Handy-Akku; mit entsprechend ausgerüsteten Smartphones ist neben der Standard-SBC- auch aptX-Codierung für besseren Klang möglich. Durch drei zusätzlich anschließbare Quellen lässt sich mit AddOn T20 eine vollwertige Anlage realisieren, wobei die Bedienung über die mitgelieferte, edle Fernbedienung im Alu-Finish erfolgen kann.

Die gesamte Elektronik mit Anschlüssen befindet sich in der linken Box; somit ist ein Kabel zur rechten passiven Box zu verlegen. Der Digitalverstärker Class D liefert zweimal 60 Watt und treibt jeweils zwei 11,5-cm-Bass-Chassis an. Die Gehäuse sind als Bassreflex- Systeme ausgelegt. Als Hochtöner werkelt je eine Textilkalotte mit 2,5 cm Durchmesser.

AudioPro AddOn T20 Connections
Außer der Funkzuspielung bietet AddOn T20 einen AUX- und zwei Toslink-Eingänge, dazu einen Subwoofer-Ausgang und einmal USB zum Laden mit 1 Ampere.
© AudioPro

Dieser Hochtöner verhilft der AddOn T20 zu einem recht breiten Abstrahlverhalten. Über die Fernbedienung lässt sich der Klang in Höhen und Bass um jeweils etwa fünf Dezibel anheben oder absenken, was die ohnehin unproblematische Aufstellung bezüglich des Wandabstands noch vereinfacht.

Angenehmer, runder Klang

Im Hörtest erzeugten die AudioPro-Lautsprecher einen geradezu unaufdringlichen, ausgewogenen Klang und wurden so selbst nach längeren Hörsitzungen nie lästig. Das gilt insbesondere für die Mitten und Höhen, freilich ohne dass die gute Feinzeichnung und Abbildungsschärfe verloren gehen. Dazu kommt ein straffer und dennoch recht tiefer Bass, der ebenfalls zu dem runden Klang der T20 beiträgt.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Geneva AeroSphere S black

Stereo-Sets mit Bluetooth

Geneva AeroSphere S im Test

Die AeroSphere S von Geneva lässt sich mono, stereo und im Multiroom-Betrieb nutzen. Das drahtlose Stereo-Set überzeugt mit klanglich offener…

Heco Ascada 2.0

Stereo-Set mit Bluetooth

Heco Ascada 2.0 im Test

Die Ascada 2.0 von Heco ist mehr als nur ein Funklautsprecher-Set. Dank einer Reihe von Eingängen wird die Nutzung als vollwertige Anlage möglich.

Clint Freya

Stereo-Set mit Bluetooth

Clint Freya im Test

Clint Freya Bluetooth ist ein preisgünstiges Lautsprecher-Set, das auch in Stereo ohne Kabel auskommt. Bässe und Maximalpegel fallen zwar eher niedrig…

Quadral Rondo

Stereo-Sets mit Bluetooth

Quadral Rondo im Test

Das Quadral Rondo kann Bluetooth ebenso wie Musik vom PC per USB-Audio-Interface. Das Stereo-Set überzeugt mit neutralen Klangfarben und knackigem…

KEF Reference 3

Standlautsprecher

KEF Reference 3 im Test

Unter der zeitlosen Hülle der Reference 3 von KEF steckt einer der leistungsfähigsten Punktstrahler aller Zeiten.