Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Vorstufe AVM Next Generation Evolution V 3 NG

AVM wirft mit Lockstoffen geradezu um sich: die neuesten WBT-Buchsen für Cinch und Lautsprecherkabel, dazu noch eine doppelte XLR-Schleife am Vorverstärker.

Inhalt
  1. Vorstufe AVM Next Generation Evolution V 3 NG
  2. Datenblatt

© Archiv

© H.Härle

Freigeschlagen: AVM hält in der Vorstufe V3 NG drei Steckplätze offen (links) - wahlweise für Phono-, Tuner- oder D/A-Wandler-Platine. Alternativ auch für weitere Hochpegel-Eingänge.

Die Vorstufe V3 hält in ihrem Inneren drei Steckplätze frei, die wahlweise belegt werden können mit einer Phonostufe (aufwendig justierbar für MM wie MC), einem Digital/Analog-Wandler (noch in diesem Jahr) und/oder einem kombinierten UKW/DAB-Tuner. 

Die Botschaft: Mit dieser Vorstufe, lieber Kunde, beginnt nicht nur eine lange Freundschaft, sondern auch das Entrümpeln im hauseigenen High-End-Regal.

Die Vorstufe blieb im Hörtest ein Musterbild des Ich-bin-eigentlich-gar-nicht-hier-Klangideals.

AVM Next Generation Evolution V 3 NG

AVM Next Generation Evolution V 3 NG
Hersteller AVM Next Generation
Preis 1600.00 €
Wertung 90.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Vollverstärker

Für einen Class-A-Vollverstärker ist der Audreal PA-M durchaus günstig. Kann er dennoch dem Leistungsanspruch gerecht werden?
Digital-Kombi-Testbericht

Wir haben die Digtal-Kombi Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test. Wie schneiden CD-Player und Verstärker in der Redaktion ab?
Transistor-Vollverstärker

Wir haben den Arcam A 49 im Test. In Sachen Ausstattung und Bedienung sowie bei der Bass-Wiedergabe kann der Transistor-Vollverstärker überzeugen.
Vollverstärker

Auf den ersten Blick gleicht der neue Marantz-Verstärker der 7000er Serie dem Vorgänger. De facto tritt er aber nicht nur mit dem bewährten Klang,…
Vollverstärker

Der Technics SU C700, ein digitaler Schaltverstärker, erweist sich im Test als echtes Schmückstück, bei dem man einen deutlich höheren Preis erwarten…