Funkboxen

Yamaha LSX-700 im Test

1.7.2014 von Reinhard Paprotka

Die Yamaha LSX-700 ist als schlanke Säule ausgeführt und kann auch als dezente Beleuchtung dienen. Wie schneidet die Funkbox im Test ab?

ca. 0:50 Min
Testbericht
image.jpg
© Archiv

Pro

  • elegantes Design
  • stimmige Beleuchtung
  • räumliches Klangbild durch indirekte Abstrahlung

Contra

Mit dem LSX-700 bringt Yamaha einen sehr schlanken Säulen-Lautsprecher von 115 cm Höhe. Die Platzierung erfolgt am besten in der Nähe einer Wand oder Ecke, und dann wird automatisch mithilfe der zugehörigen App eine Klangoptimierung vorgenommen. Zwei Breitband-Chassis strahlen seitlich leicht versetzt nach hinten, ein weiterer, oben angeordneter Treiber nach vorn.

Ebenfalls nach hinten gerichtet ist eine Reihe von LED-Leuchtelementen, die sich mit der Yamaha-App in ihrer Helligkeit einstellen lassen. Das elegante Design wird durch wertige Verarbeitung unterstrichen, so steht die Säule auf einem massiven Metallfuß und ist mit einer Bespannung in Lederoptik in den Farben Schwarz, Braun und Weiß erhältlich.

Die drahtlose Musikübertragung läuft universell nutzbar per Bluetooth, von entsprechend ausgerüsteten Smartphones empfängt LSX-700 die Musik auch in AAC- oder aptX-Qualität. Der Klang der Yamaha-Säule wirkt recht ausgewogen, lediglich in hohen Lagen etwas verhangen. Die indirekte Abstrahlung erzeugt ein räumliches Klangbild, das - wie der Lautsprecher selbst - frei im Raum steht und durch dazu stimmige Beleuchtung unterstrichen wird.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Audium Comp 8 Drive

Breitband-Lautsprecher

Audium Comp 8 Drive im Test

Über die spezifischen technischen Nachteile von großen Breitbändern (ab 15 cm aufwärts) ist viel geschrieben worden. Wir haben den Audium Comp 8 Drive…

PSB Imagine X1T

Standbox

PSB Imagine X1T im Test

Die Imagine X1T wurde auf menschliche Hörgewohnheiten und Ansprüche in Wohnumgebungen abgestimmt. Wie sich das auf den Klang auswirkt, zeigt der Test.

Burmester BA31

Standbox

Burmester BA 31 im Test

Die neue BA 31 bekam einen zweites AMT für die Rückseite, um Luftigkeit, Räumlichkeit & Anbindung an den Raum zu verbessern. Kann die Ambience-Serie…

Dynaudio Aktivbox

Wireless Aktivbox

Dynaudio Focus 200 XD im Test

Die aktive Kompaktbox Dynaudio Focus 200 XD hat Endstufen, DA-Wandler und Signalweiche bereits eingebaut. Ein Funksender schickt Musik in…

KEF Reference 3

Standlautsprecher

KEF Reference 3 im Test

Unter der zeitlosen Hülle der Reference 3 von KEF steckt einer der leistungsfähigsten Punktstrahler aller Zeiten.