Mobilfunk-Tarife

O2 Free: Neue O2-Tarife ohne Datenautomatik

Der Münchner Netzbetreiber O2 bringt ab dem 5. Oktober neue Smartphone-Bundles mit mehr Highspeed-Volumen, mehr LTE-Speed und ohne Datenautomatik.

O2 Free Tarife

© O2

Die neuen O2-Tarife im Detail

O2 can do: Der Münchner Netzbetreiber startet ab 5. Oktober mit neuen Smartphone-Tarifen und sorgt für einige Überraschungen. So entfällt in den neuen O2-Free-Bundles die umstrittene Datenautomatik. Stattdessen wird das inkludierte Highspeed-Volumen moderat gedrosselt: Nach Verbrauch steht dem O2-Free-Kunden 1 Mbit/s im Down- und Upstream zur Verfügung. Damit lässt sich weiterhin unterwegs problemlos Facebook, Whatsapp oder Youtube nutzen. Somit sind O2-Free-Nutzer permanent in akzeptabler Geschwindigkeit online. Ein Novum auf dem Markt: Schließlich wird nach Datenverbrauch das Datentempo meist auf bis zu schleichend langsame 32 Kbit/s reduziert.

LTE mit bis zu 225 Mbit/s

Die Monatspreise für die vier O2-Free-Smartphone-Pakete S, M, L, XL liegen zwischen 24,99 und 54,99 Euro pro Monat. Alle Tarife enthalten eine Sprach- und SMS-Flat sowie ein erhöhtes Highspeed-Volumen, das je nach Angebot von 1 bis 8 Gigabyte reicht. Telefónica Deutschland drückt außerdem aufs Gas und erhöht die Bandbreite bei seinem neuen Tarifportfolio von 50 auf bis zu 225 Mbit/s im Download und von 25 auf bis zu 50 Mbit/s im Upload. Damit liegt der E-Netzbetreiber nicht nur preislich, sondern auch in puncto LTE-Speed auf Augenhöhe mit den beiden D-Netz-Riesen. Mit dem 4G-Datenturbo erreicht Telefónica nach eigenen Angaben bislang 77 Prozent der Bevölkerung. In den Städten versorgt der Komplettanbieter bis zu 90 Prozent der Einwohner mit LTE.

Eine Auslands-Option mit einer Sprachflat für unbegrenzte Gespräche sowie 1 Gigabyte Datenvolumen fürs Surfen im EU-Ausland ist ebenfalls in allen O2-Free-Angeboten ohne Aufpreis inklusive. Die neuen Smartphone-Tarife sind ab dem 5. Oktober auch für Bestandskunden für fünf Euro extra im Monat buchbar. In Kürze können auch Geschäftskunden das neue Tarifportfolio ordern.

Mehr zum Thema

o2, Telefonica o2, Logo,
O2 fragt bei Vertragskündigung nach

Aboalarm wirft dem O2-Netzbetreiber Telefónica vor, Kündigungen über ihren Service nicht zu akzeptieren. Das sagt O2 zu den Vorwürfen.
o2, Telefonica o2, Logo,
Telefónica stellt Base- und E-Plus-Tarife ein

Telefónica stellt die Mobilfunktarife von Base und E-Plus ein und überführt die Kunden der beiden Marken in die eigene Dachmarke O2.
Tariffinder
Tarife, Netz & Service

connect hat die Smartphone-Bundles von Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland rundum gecheckt. Wer bietet den besten Tarif und Service?
Simyo
Telefonica legt Marken zusammen

Bis Jahresende werden Simyo-Kunden zu Kunden der Marke Blau. Leistungen und Preise sollen sich für Simyo-Kunden dadurch nicht ändern.
Smartphones in Händen
Mobilfunkanbieter

Bei dem derzeitigen Preisverfall, den die Mobilfunk-Discounter vorantreiben,lohnt sich ein Blick auf die besten Smartphone-Tarife für jedes Budget.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.