Roaming in EU-Staaten

Vodafone: Keine Roaming-Gebühren ab April

Vodafone schafft die Roaming-Gebühren in EU-Staaten in einigen Tarifen ab - bei Vertragsverlängerung und als Neukunde profitiert man davon. Außerdem wird die Drosselung der LTE-Netze aufgehoben.

Roaming

© Vodafone

EU-Roaming kostet ab April in einigen Vodafone-Tarifen keine Aufschlag mehr

Vodafone wird Mitte April die Roaming-Gebühren im EU-Ausland für viele seiner Kunden abschaffen. Profitieren werden Neukunden und Vertragsverlängerer in den meisten Vodafone-Tarifen wie Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter gegenüber der Rheinischen Post ankündigte.

Nur Neukunden und Vertragsverlängerer profitieren

Konkret werden in allen Red-Tarifen, dem Smart-L-Tarif sowie allen CallYa-Prepaid-Tarifen mit Inklusiveinheiten bald keine Roaming-Zuschläge innerhalb der EU-Länder mehr gefordert. Der Wegfall für die Tarifkunden kommt zum 14. April, für CallYa-Kunden erfolgt die Umstellung am 30. April. Wann Bestandskunden von den Änderungen profitieren werden, ist zurzeit nicht bekannt. Nicht von der Streichung der Roaming-Aufschläge profitieren Kunden eines Smart S- und Smart M-Tarifs.

Ab Juni 2017 gilt Verbot von Roaming-Gebühren in EU-Staaten

Die Änderungen bei Vodafone greifen einer EU-Regelung vor, die ab 15. Juni 2017 den generell Wegfall von Roaming-Gebühren innerhalb von EU-Staaten vorsieht. Ab  30. April 2016 gilt zudem für sämtliche Netzbetreiber in EU-Ländern eine Deckelung der Roaming-Zuschläge auf 5 Cent (plus Mehrwertsteuer) pro Gesprächsminute für abgehende Anrufe, auf 2 Cent (plus Mehrwertsteuer) pro SMS und 5 Cent (plus Mehrwertsteuer) pro Daten-Megabyte.

Drosselung für LTE-Netze wird aufgehoben

Ab 14. April wird Vodafone auch die Drosselung seiner LTE-Netze für Privatkunden aufheben. Neukunden und Bestandskunden von Laufzeitverträgen sowie Prepaid-Kunden können dann mit der vor Ort maximal verfügbaren LTE-Geschwindigkeit online gehen. Theoretisch sind im Vodafone-Netz zurzeit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 225 MBit/s möglich.

Android-Tipp: Datenroaming deaktivieren

Quelle: connect
Um Kosten zu sparen, sollten Sie die Option "Datenroaming" bei Auslandsreisen deaktivieren - so funktioniert's bei Android 7.

Mehr zum Thema

Vodafone Mobilfunknetz
Schnelles Mobilfunknetz

Vodafone hat eine erste Basisstation in Betrieb genommen, die Übertragungsraten von 375 MBit/s erlaubt. Der Standard 4,5G gilt als Zwischenschritt zu…
Vodafone Logo
CeBIT 2017

Schnellere Netze mit einer Geschwindigkeit von einem halben Gigabit verspricht Vodafone schon für diesen Sommer.
Vodafone Logo neu
Mobiles Surfen mit bis zu 1.000 Mbit/s

Der Mobilfunkanbieter Vodafone hat bekannt gegeben, vier deutsche Städte mit Gigabit-LTE auszurüsten. Surfen mit bis zu 1.000 Mbit/s ist so möglich.
Vodafone Callya
Ab 18. Januar 2018

Vodafone erhöht das Datenvolumen all seiner Callya-Prepaid-Tarife - bei unverändertem Preis. Freuen dürfen sich sowohl Neu- als auch Bestandskunden.
Vodafone Logo neu
LTE-Tarife

Vodafone erhöht die maximale Upload-Geschwindigkeit seiner LTE-Tarife. Statt 50 Mbit/s werden nun bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung gestellt.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.