Messenger

Whatsapp VoIP-Funktion in ersten Screenshots zu sehen

Kurz nach der Whatsapp-Übernahme durch Facebook wurde über neue Funktionen der Messenger-App berichtet. Jetzt wurden Bildschirmfotos vom angekündigten Voice-over-IP-Service geleakt. Der VoIP-Dienst könnte also schon bald starten.

Whatsapp mit VoIP-Funktion, Screenshot

© Screenshot: iphoneitalia.com

Whatsapp mit VoIP-Funktion, Screenshot

Whatsapp wird zusätzlich zu den Neuerungen des letzten Updates bald weitere neue Funktionen erhalten. Eine davon will die Webseite iPhoneItalia bereits in Form von Screenshots aufgedeckt haben: Die geleakten Bildschirmfotos sollen von der neuesten iOS-Betaversion von Whatsapp stammen und den geplanten VoIP-Dienst zeigen.

Mit Voice over IP tritt Whatsapp, das bislang vornehmlich textbasiert war, in direkte Konkurrenz zu Skype und Viber, aber auch die Audio-Funktion des Apple-Tools FaceTime.

Stand: 25.02.2014

Whatsapp wird Mobilfunkanbieter und startet VoIP-Service

Bis Ende des Jahres soll der Messenger Whatsapp mit einem VoIP-Feature ausgestattet werden. So sollen ähnlich wie bei den Konkurrenten Skype, Line oder Viber kostenlose Telefonate zwischen den Nutzern möglich sein. Dies hat Unternehmensmitgründer Jan Koum auf dem Mobile World Congress in Barcelona mitgeteilt.

Der Sprachchat soll ab dem zweiten Quartal 2014 verfügbar sein. Bisher können User zwar bereits kurze Sprachnachrichten verschicken, Live-Gespräche sind jedoch nicht möglich. Ein konkreter Termin für das neue Feature steht noch nicht fest.

Ebenso unkonkret ist die Ankündigung von E-Plus, Whatsapp gehe unter die Mobilfunkanbieter. In einer Pressemitteilung verkündete der Mobilfunkanbieter eine Partnerschaft mit WhatsApp. Die Messenger-App solle zum Mobile Virtual Network Operator gemacht werden. Nähere Konditionen stehen noch aus.

Unter einem Mobile Virtual Network Operator versteht man Mobilfunkprovider, die kein eigenes Mobilfunknetz besitzen - ähnlich wie Aldi Talk, Klarmobil oder blau.de.

Alfons Lösing, verantwortlicher Geschäftsführer für das Wholesale- und Partnergeschäft bei E-Plus, begründet die Partnerschaft: "Die Zukunft des Mobilfunks liegt im Datengeschäft. Als Mobilfunk-Anbieter, der ohne Wenn und Aber die Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt stellt, ist die MVNO-Partnerschaft damit nur konsequent. Wir werden in Kürze WhatsApp-Nutzern eine attraktive Plattform bieten."

Für E-Plus erschließt sich durch die Partnerschaft außerdem eine "datenaffine Kundengruppe". Ein weiterer datenzentrierter Ausbau des Geschäftsmodells soll den Grundstein für ein profitables Wachstum im mobilen Datenmarkt darstellen. Bereits für das Frühjahr dieses Jahres ist geplant, unter der Marke Whatsapp ein Mobilfunkangebot auf den Markt zu bringen.

Whatsapp kooperiert mit Mobilfunkanbieter

© E-Plus

Whatsapp wird Mobilfunkanbieter und startet VoIP-Service

Mehr zum Thema

System, Windows 8, Screenshot
Android- und iOS-App

Mit Microsoft neuer Remote Desktop App können Sie Windows per Smartphone und Tablet steuern. Dadurch werden auch das iPad oder ein Nexus 7 zu einer…
Apple iPhone 6 Plus Homescreen
iOS-Apps

Apple hat die Preise für iOS Apps und Mac Apps angehoben. Die App-Preise steigen im Schnitt um 10 Prozent.
Gameloft Freemium-App
In-App-Käufe

Apple, Google und Amazon haben sich mit europäischen Behörden auf eine deutlichere Kennzeichnung von In-App-Käufen in sogenannten Freemium-Apps…
Bitdefender-Logo
Google Play als Gefahrenquelle

Vermeintlich nützliche Anwendungen entpuppen sich als Adware. Bitdefender entlarvt Apps, vor denen sich Android-Nutzer in Acht nehmen sollten.
Screenshot: www.apple.com/music
WWDC 2015

Mit Apple Music tritt der iTunes-Macher gegen Streaming-Angebote wie Spotify und Co. an - mit dabei Live-Radiosender und Social Networking.
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.