Datenschutz

WhatsApp: Messenger stoppt Datenweitergabe an Facebook in Europa

Der beliebte Instant-Messenger WhatsApp stoppt die Datenübermittlung an Facebook. Datenschützer sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Sorgen zu formulieren.

Whatsapp und Facebook

© Whatsapp / Facebook / Montage: connect

Facebook will Daten von Whatsapp-Nutzern für Werbezwecke nutzen - das ruft Datenschützer auf den Plan.

Nach der Kritik von Datenschützern aus ganz Europa hat Facebook die Weitergabe von Daten europäischer WhatsApp-Nutzer an den Mutterkonzern eingestellt.  Der vorläufige Stopp der Weitergabe  solle Behördenvertretern die Möglichkeit geben, ihre Sorgen kund zu tun, und auch dem Unternehmen selbst die Zeit bieten, diese abzuwägen. Das erklärte das kalifornische Unternehmen laut einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa.

Datenweitergabe an Facebook

Nachdem WhatsApp Ende August bekanntgegeben hatte, dass man in Zukunft Daten, unter anderem auch die Telefonnummer, an den Mutterkonzern Facebook​ weitergeben werde,  waren die Aufschreie unter den Datenschützern groß. Zwar hatten Nutzer in einer 30-tägigen Frist Zeit, den dafür geänderten Nutzungsbedingungen zu widersprechen, allerdings wurde die Telefonnummer in jedem Falle weitergeleitet. Andernfalls konnte man den Messenger nicht mehr nutzen.

Ziel der Datenweitergabe ist es, Whatsapp-Nutzern auf Facebook relevantere Werbeanzeigen präsentieren zu können. ​Die Änderungen der Nutzungsbedingungen sind aber auch ein Vorgriff auf die Pläne, Unternehmen über WhatsApp die Kommunikation mit Kunden zu ermöglichen

Lesetipp: Whatsapp Alternativen: Die 10 besten Messenger-Apps​  (PC-Magazin.de)

WhatsApp-Tipp: Nachrichten zitieren

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Die Messenger-App für Android und iOS bietet eine Zitat-Funktion. Wir zeigen, wie das Zitieren in WhatsApp funktioniert.

WhatsApp-Tipp: Speicherplatz sparen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Wer über WhatsApp viele Bilder und Videos empfängt, sollte überlegen, ob wirklich all diese Daten stets automatisch auf dem Smartphone abgespeichert werden sollen. Insbesondere wenn der Speicherplatz begrenzt ist, empfiehlt sich eine entsprechende Änderung der WhatsApp-Einstellungen.

Mehr zum Thema

Whatsapp Logo
Warnung vor gefakter Android-App

Vorsicht! Eine angebliche Premium-Version verspricht Zusatzfunktionen für WhatsApp, enthält aber Schadsoftware.
Pokémon Go
Fehler bei iPhone-App

Das neue Kultspiel Pokémon GO hat seinem Anbieter weitreichende Rechte auf das Google-Konto der User eingeräumt. Ein Update schränkt diese Rechte…
Whatsapp Logo
Messenger-Sicherheit

Geheime Unterlagen geben Aufschluss über die Summe, die der Bundesnachrichtendienst in das Projekt investieren will.
VPN Datentunnel
Datenschutz

VPN-Verbindungen auf dem Smartphone über Apps nutzen? Lieber nicht. Eine Studie hat ergeben, dass sich hier viele Sicherheitsrisiken verbergen.
Whatsapp 2-Faktor-Authentifizierung
Video
WhatsApp-Sicherheit

Der Roll-Out für die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf WhatsApp läuft. So stellen Sie die Funktion ein!
Alle Testberichte
Google Pixel XL
Google-Smartphone
82,8%
Google versucht sich an einer eigenen Smartphone-Edelmarke. Ist das neue Google Pixel XL ein iPhone mit Android? Wir…
CAT S60
Outdoor-Smartphone
78,8%
CAT spendiert dem S60 eine Wärmebildkamera und macht es so zu einem einzigartigen, aber auch teuren Outdoor-Smartphone.…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.