Eine Messenger-App für alle Facebook-Dienste

Neue Hinweise auf WhatsApp-Facebook-Instagram-Verbindung

Laufen bald alle Nachrichten der drei großen Facebook-Plattformen über eine App? Der Programm-Code von WhatsApp deutet erneut einen Zusammenschluss von Facebook Messenger, WhatsApp und sogar Instagram an.

© connect

Wird WhatsApp ein Teil des Facebook Messengers werden?

Die auf die Untersuchung der neuesten Beta-Versionen der Messenger-App WhatsApp spezialisierte Plattform wabetainfo.com berichtet erneut über Pläne, die vom Facebook-Konzern betriebenen Kurznachrichten- und Chat-Dienste zusammenzulegen. So könnten WhatsApp, Facebook Messenger und die Nachrichten-Funktion von Instagram langfristig in einem Tool vereint werden.

Ein erster Schritt dahin sei die Verbindung des Facebook Messengers mit WhatsApp. Erste Hinweise darauf seien nun Entwicklern im Programmcode von WhatsApp aufgefallen. Allerdings bedeuteten die gefundenen "local database"-Eintragungen erst einmal nur, dass Facebook einige Aspekte der WhatsApp-Kommunikation nachvollziehen kann.

So werde es dem Facebook Messenger möglich, Blockierungen, Benachrichtigungen und andere Chat-Details auszulesen, aber nicht deren Mitglieder, Profilbilder und Text-Inhalte, da diese verschlüsselt sind.

Mehr lesen: WhatsApp-Update bringt animierte Sticker, Dark Mode und mehr

Ebenfalls interessant: Innerhalb der Instagram-App wird Nutzern die Installation des Facebook Messengers als Kommunikations-App empfohlen. Dies stellt zwar keine wirkliche Integration des einen Dienstes in den anderen dar, zeigt aber, wo die Entwicklung langfristig hingehen könnte.

Mehr lesen

Zitate-Sammlung und Tipps

Ob lustig oder zum Nachdenken: Wir haben 192 Whatsapp Status-Sprüche und Zitate gesammelt. Und jeden Monat kommen neue Status-Sprüche dazu.

Mehr zum Thema

Loop-Clips im Stil von Boomerang

Whatsapp arbeitet an einem neuen Feature für sich wiederholende Video-Clips. Vorbild ist eine Funktion der Facebook-Schwester Instagram.
Alternative zu Zoom, Skype und Co.

In Whatsapp Web und Desktop gibt es bisher keine Option für Videokonferenzen. Dies soll sich nun mit der Anbindung von Messenger Rooms ändern.
Gibt WhatsApp Metadaten weiter?

Der Bundesdatenschutzbeauftragte warnt davor, dass WhatsApp Daten an Facebook weitergeben könne. Der Messenger-Dienst widerspricht dem Vorwurf.
Click-to-Chat

Die Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern können in der Google-Suche auftauchen. Wir erklären, wann das passiert und wie Sie sich schützen.
Kein automatisches Backup für Whatsapp und Co.

Google stoppt das automatische Cloud-Backup von Bildern aus Messenger-Apps wie Whatsapp oder Facebook. Doch das Feature lässt sich reaktivieren.