Testbericht

Heco Victa 300

Viel Klang bei wenig Leistung: die Heco Victas kann auch mit kleineren Amps tönen.

  1. Heco Victa 300
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Man glaubt es kaum - 195 Euro sind tatsächlich der Paarpreis der Heco Victa. Victa 300 heißt das größere Modell aus der Serie, die mit der alten Vitas technisch und klanglich nichts mehr gemein hat. Großer Tieftöner (6,5 Zoll), Gewebekalotte, verrundete Gehäuseform, Bi-Wiring-Terminal und eine gute Anfassqualität - ein bisschen High-End-Flair ist auch in dieser Preisklasse möglich. Bei den Tönern setzt Heco auf Bewährtes: Der Woofer hat eine stabile Pappmembran, der Tweeter eine Gewebekalotte. Vom selben Vertrieb stammt der Preisbrecher Magnat Monitor 220 für nur 160 Euro, die optisch klar hinter der Victa mit ihrem verrundeten Reflexrohr und ihrer dunklen Holzoptik bleibt.

image.jpg

© Archiv

Kompensationsmagnet auf dem kräftigen Tieftöner. Die Verarbeitung ist hervorragend.

Hörtest

Klanglich gingen die beiden Stiefschwestern dagegen ähnliche Wege: Satt und kraftvoll, aber etwas zu massig schossen die Bässe von Dream Theaters "Awake" aus Chassis und Reflexrohren. Die Victa blieb stets die angenehmere, aber auch weniger durchsetzungsstarke Box, während die Magnat ein Quentchen mehr Show-Effekt ins Spiel brachte. Im direkten Umschaltvergleich konnte dann die alte Nubert NuBox 310 mit neutralerer Abstimmung und detaillierterem Orchesterklang die entscheidenden Klangpunkte für sich verbuchen. Den Vorteil in der Membranfläche spielte dagegen wieder die Heco aus: Bei gehobenen Lautstärken blieb ihr Bass kräftig und dynamisch, wo die Nubert schon leicht auf die Bremse trat und ihre ohnehin helle Grundabstimmung zu dominieren drohte. Ihre Dynamikfreudigkeit blieb auch an Amps wie dem NAD C 325 BEE erhalten - mit ihrer kleinen AUDIO-Kennzahl (AK) braucht sie einfach wenig Leistung.

Heco Victa 300

HerstellerHeco
Preis200.00 €
Wertung60.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Die Edelminis von Heco beschreiten neue Wege in Form und Technik. Klingen sie so, wie sie aussehen?
image.jpg
Testbericht

Heco erfindet die Boxenform neu: Das futuristische Design der neuen Celan XT 301 kennt jede Menge Kanten, aber kaum parallele Flächen. Die Idee dazu…
image.jpg
Testbericht

Die 149 Euro Listenpreis sieht man der eleganten Box absolut nicht an.
Heco Victa 301
Testbericht

Die Heco Victa 301 ist eine Box mit Allroundqualitäten. Ihr offenherziger, anspringender Charakter und die gute Raumabbildung sind in der Preisklasse…
Heco Ascada 2.0
Stereo-Set mit Bluetooth

Die Ascada 2.0 von Heco ist mehr als nur ein Funklautsprecher-Set. Dank einer Reihe von Eingängen wird die Nutzung als vollwertige Anlage möglich.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.