iPhone, iPad, iPod touch und Apple Watch

Apple startet iOS 9.2 und WatchOS 2.1

Apple hat die neue Version von iOS 9 veröffentlicht. iOS 9.2 bietet wenig neue Features, aber viele Bugfixes, die Fehler der Vorgängerversion beheben. Ein Update von WatchOS 2.1 steht für die Apple Watch bereit.

News
VG Wort Pixel
iOS 9
Apple iPhone und iPad mit iOS 9
© Apple

Apple hat das Rollout von iOS 9.2 für kompatible iPhones, iPads und iPod touch gestartet. Die neue iOS-Version bringt Verbesserungen bei Apple Music und iBooks (jetzt fit für 3D-Touch) sowie mehr Stabilität für den Safari-Browser und Podcasts. Siri kann jetzt auch Arabisch und der USB-Kamera-Adapter ist nun auch beim iPhone zum Importieren von Fotos und Videos einsetzbar.

Deutlich länger ist die Liste der Fehlerbehebungen, die die neue iOS-Firmware bietet. Sie löst aufgetretene Probleme im Zusammenhang mit Mail-Anhängen, Fehler bei der Anzeige von Kontakten, bei Kalendereinträgen und bei den Daten der Health-App. Auch das Einfrieren des Bildschirms beim iPad Pro soll das Software-Update beheben.

iOS 9.2 verbessert außerdem die Stabilität der Aktivitäts-App. Sie beseitigt Probleme beim Aktivieren des Weckers nach einem Update und bei der Anmeldung von Mein-iPhone-suchen. Apple hat auch die Bedienungshilfen von iOS 9 auf mehreren Ebenen kräftig nachgebessert.

Das iOS-Update wird Over-The-Air verteilt. Es steht aber auch bei iTunes zum Download bereit.

Update für Apple Watch ebenfalls verfügbar

Gleichzeitig mit iOS 9.2 stellt Apple auch ein Firmware-Update für die Apple Watch (Test) bereit. WatchOS 2.1 unterstützt weitere Systemsprachen wie Arabisch, Portugiesisch, Tschechisch und Ungarisch. Es unterstützt auch die Diktierfunktion in diesen Sprachen. Außerdem erlaubt es Benutzeroberflächen für linksläufige Sprachen und unterstützt Siri in Arabisch.

Auch das WatchOS-Update bietet eine Reihe von Bugfixes: So werden Probleme mit dem Aktualisieren von Kalendereinträgen und bei der Zeitanzeige im Gangreservemodus behoben. Das gilt auch für Probleme, die beim Start und bei der Anzeige von Drittanbieter-Apps auftreten können.

9.12.2015 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

iOS 8 Update: Erfolgreich downloaden

iPhone und iPad

iOS 8 Update trotz Server-Problemen - so geht's

Das Update auf iOS 8 ist da, doch Apples Download-Server sind überlastet. Wir zeigen, wie Sie das Update auf iOS 8 trotz der Server-Probleme…

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

iPhone 6, iPad Air 2 & Co.

iOS 8 und iOS 8.1 - Pangu Jailbreak für Mac OS X als…

Pangu ist der erste Jailbreak für iOS 8.0 und 8.1. Inzwischen gibt es Downloads für Mac OS X und Windows. iOS 8.1.1 macht diesen Jailbreak bald…

Apple iPhone 6 Plus Homescreen

iOS-Apps

Apple erhöht Preise für Apps

Apple hat die Preise für iOS Apps und Mac Apps angehoben. Die App-Preise steigen im Schnitt um 10 Prozent.

iOS 9

iPhone, iPad und iPod touch

iOS 9.0.2 – Apple startet zweites iOS-9-Update

iOS 9.0.2 behebt Fehler von iOS 9, darunter die Sicherheitslücke im Lockscreen und Bugs bei iMessage und iCloud-Backup.

Apple iPhone 6 mit iOS 9

Upates für iPhone und Apple Watch

Apple startet iOS 9.1 und watchOS 2.0.1

Apple hat Software-Updates mit Bugfixes und neuen Emojis für iPhone, iPad, iPod touch und die Apple Watch fertiggestellt.