Apple-Garantie-Richtlinien

Dokument geleakt: So entscheidet Apple über iPhone-Reparatur

Ein geleaktes Dokument gibt Aufschluss darüber, wie Apple iPhones begutachtet, bevor es zu einer Reparatur kommt. Welche Schäden sind von der Garantie gedeckt?

© Business Insider

Nach diesen Richtlinien müssen Apple-Mitarbeiter entscheiden, ob die Reparatur eines iPhones von der Garantie gedeckt ist, oder nicht.

Das iPhone ist kaputt? Ein Besuch im nächsten Apple-Store ist somit meist unausweichlich. Apple bietet auf seine Produkte im Mormalfall eine einjährige Garantie. In diesem Zeitraum werden sogenannte berechtigte Reparaturen kostenlos durch Apple übernommen. Was berechtig ist und was nicht, wird im Apple-Store von einem Service-Mitarbeiter auf Basis bestimmter Richtlinien überprüft. Ein geleaktes Dokument (siehe Bild oben) zeigt nun, nach welchen Kriterien Apple-Mitarbeiter ein iPhone begutachten sollen, bevor es zu einer Reparatur kommt.

iPhone muss visueller und mechanischer Überprüfung standhalten

Wie die Seite Business Insider berichtet, heißt das nun geleakte Dokument „Visual/Mechanical Inspection Guide“ und ist auf den dritten März 2017 datiert. Es gilt für das iPhone 6/ 6s und iPhone 7 sowie die jeweiligen Plus-Varianten. Mit Hilfe des Dokuments müssen die Apple-Store-Mitarbeiter entscheiden, ob die Reparatur von der Garantie gedeckt ist, eine Reparatur außerhalb der Garantie vorgenommen werden kann, oder ob ein neues iPhone her muss, weil das Gerät zerstört ist. Laut einem Apple-Techniker gibt es für jedes Apple-Gerät eine solche Guideline. 

Lesetipp: Seitentaste des neuen iPhone 8 soll Siri starten

Was ist von der Garantie gedeckt?

Nach den Richtlinien disqualifiziert ein Wasserschaden am iPhone das Gerät von der Garantie-Reparatur, auch wenn beispielsweise das iPhone 7 nach IP67 gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt ist. Wenn der externe Flüssigkeitssensor (LCI) des iPhones aktiviert wurde, müssen die Techniker spezielle Fragen stellen, um herauszufinden, ob die Fehlfunktion des Smartphones von einem Wasserschaden herrührt. Um absolut sicherzugehen, müssen sie das iPhone aufschrauben und im Inneren nach eventueller Korrosion suchen und die internen Flüssigkeitssensoren überprüfen. Finden sie dort Hinweise auf Wasserkontakt, sind die meisten Schäden automatisch von der Garantie ausgeschlossen.

Weiterhin von der Garantie gedeckt sind in dem Fall nur noch Pixelfehler im Display, eine Verschiebung der FaceTime-Kamera-Einfassung sowie ein einzelner Haarriss auf dem Display oder über die abgerundete Bildschirmkante. Dabei darf es keine weiteren Anzeichen geben, dass das iPhone heruntergefallen sein könnte.

Schäden durch Abnutzung, kosmetische Fehler wie Kratzer und Dellen, Unfallschäden wie Display-Brüche oder ein beschädigtes Gehäuse, kaputte Lightning- oder Kopfhörer-Anschlüsse oder auch Wasserschäden können außerhalb der Garantie gegen entsprechende Reparaturkosten behoben werden. Sobald jedoch eine Veränderung am Smartphone vorgenommen wurde - das schließt einen nicht originalen Akku mit ein - nimmt Apple das Gerät nicht mehr an. Das Gleiche gilt, wenn das iPhone zu stark beschädigt ist und nicht mehr repariert werden kann.

Dennoch sollte man nicht verzagen, auch wenn man meint, das iPhone werde wohl nicht innerhalb der Garantie repariert. Ein Apple-Mitarbeiter hat Business Insider mitgeteilt, es gäbe hin und wieder einmalige Probleme, bei denen sie ein Auge zudrücken und das iPhone doch innerhalb der Garantie austauschen.

iOS-10-Kurztipp: Schnelle Zahleneingabe

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Zahlen schneller schreiben auf dem iPhone und iPad - ganz ohne die Tastatur zu wechseln.

Mehr zum Thema

Video
Bildschirmfoto mit iOS

Mit dem Apple iPhone lassen sich ganz einfach Screenshots erstellen. Wir zeigen den nötigen Griff.
Apple Keynote 2017

Es ist so weit: Apple verschickt Einladungen für ein Event am 12. September im Steve Jobs Theater in Cupertino. Hier wird wohl das iPhone 8 enthüllt.
iPhone-8-Gerüchte

Apple verzichtet beim iPhone 8 wohl auf den Fingerabdrucksensor. Probleme mit dem Display könnten zu einer Verzögerung in der Produktion führen.
iOS 11.2.2

Sicherheitslücke geschlossen, aber Performance verschlechtert - das konstatiert ein aktueller Benchmark-Test des iPhone 6 mit der neuesten…
Qualcomm gegen Apple

Infolge eines Patentstreits muss Apple den Verkauf zweier iPhone-Modelle zeitnah einstellen.