Premium-Navigation für Vielfahrer

5 LMU und 6 LMU: Becker bringt Professional-Serie

Das Becker professional.5 LMU und das Becker professional.6 LMU von United Navigation sind die Nachfolgermodelle des Becker Professional 50.

News
VG Wort Pixel
Becker Professional Navigation
Becker Professional Navigation
© Becker

Das Becker professional.5 LMU und das Becker professional.6 LMU sind die zwei neuen Geräte des Navigationsgerätehersteller United Navigation. Die zwei Modelle sind die Nachfolger des Premium-Navigationsgeräts Becker Professional 50. Die neue Professional-Serie soll auf die Bedürfnisse von Vielfahrern und Pendlern im Berufsverkehr zugeschnitten sein.

Becker Professional 50 LMU im Test

Beide Modelle sind mit einem Echtglas-Display ausgestattet. Das professional.5 LMU hat ein Format von 5-Zoll und das Becker professional.6 LMU von 6,2-Zoll. Das Gehäuse verfügt jeweils über einen umlaufenden Metallgussrahmen, der fest mit dem Display verschraubt ist. Per Bluetooth lässt sich über die Freisprechfunktion telefonieren. Becker will überdies die Sprachsteuerung verbessert haben, Menüführung und Zieleingabe sollen mittels Sprachbefehl möglich sein.

Auch per WLAN lassen Sie sich mit Smartphone oder Tablet verbinden. Über diese Schnittstelle sind dann die öffentlichen Becker-Dienste Link2Live Pro nutzbar. Sie liefern Echtzeit-Verkehrsinformationen bereit und ermöglichen die Online-Suche nach Adressen und Sonderzielen. Dieser Premium-Service ist in den neuen Geräten kostenlos und lebenslang nutzbar.

Auf beiden Geräten ist Kartenmaterial für 47 europäische Länder vorinstalliert, inklusive Karten für die Türkei und Russland, die sich lebenslang kostenlos updaten lassen. Als zusätzliches Feature ist auf den Geräten der Marco Polo Travel Guide vorinstalliert. Der Reiseführer bietet Informationen zu hunderttausend Sonderzielen, wie etwa Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder Einkaufsmöglichkeiten sowie Insider-Tipps aus den Print-Reiseführern von Marco Polo. Die Funktion Becker RouteMove soll dem Fahrer ermöglichen, einzelne Routenabschnitte per Fingerwischgeste zu verändern. Ebenfalls mit an Bord: das Assistenzsystem Becker SituationScan, der Fahrspurassistent Pro 3D sowie die Lernende Navigation.

Das Becker professional.6 LMU verfügt zusätzlich über einen Videoeingang für eine optionale Rückfahrkamera und bietet direkten Anschluss an bestehende Audiosysteme im Fahrzeug. 

Das Becker professional.5 LMU ist für 229 Euro und das Becker professional.6 LMU für 269 Euro ab August 2014 im Handel erhältlich. Beide Modelle werden mit dem Becker "MagClick" Aktivhalter für die Windschutzscheibe geliefert.

Becker professional.5 LMU & .6 LMU
Becker professional
© United Navigation

Mehr Lesen!

Testbericht

Google-Maps-Navigation

Mobile Navigeräte

Becker Ready 50 LMU: Navi mit lebenslangem Karten-Update

Testbericht

iPhone-Karten und -Navigation im Test

17.7.2014 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Becker Traffic Assist Z116

Testbericht

Becker Z116 im Test

Becker to the roots: Beim Einstiegsmodell Z116 hat man auf Schnickschnack verzichtet und setzt auf solide Navigation.

Becker Revo, mobiles Navigerät

Mobile Navisysteme

Becker Edel-Navi Revo jetzt im Handel

Das Edel-Navi Becker Revo hat ein besonders dünnes 5-Zoll-Multouch-Display. Zwei Varianten kommen: Das Revo.1 für PKWs sowie das Revo.2 für…

Bauer Revo.1

Testbericht

Becker Revo.1 im Test

92,4%

Einsteigen und gleich losfahren, ohne das Ziel einzugeben und auf GPS- und TMC-Empfang zu warten? Das Becker Revo zeigt im Test, wie das geht.

Das Garmin nüvi mit DAB+ Technik

IFA-Preview

Garmin-Navi bezieht Echtzeitinformation über…

Garmin verrät erste Details zu 3D Traffic Live per DAB+. Der Navigationshersteller nutzt die digitale Radiotechnik für Echtzeit-Verkehrsinformation.

Becker Ready 70 LMU

Testbericht

Becker Ready 70 LMU im Test

89,0%

Das Becker Ready 70 LMU ist ein günstigstes Großbild-Navi mit einem stattlichen 7-Zoll-Display, das im Test mit hervorragender Zielführung glänzt.