Google Fast Pair für Chromebooks und Smartphones

Google vereinfacht Bluetooth-Pairing für Android-Smartphones

Immer mehr Geräte werden drahtlos vernetzt, vor allem Bluetooth-Kopfhörer liegen im Trend. Deren Pairing will Google nun entscheidend vereinfachen.

News
VG Wort Pixel
Google Fast Pair für Android TVAktion Overlay
Die Audio-Ausgabe schnell zwischen Smartphone und Android TV wechseln: Künftig kein Problem mehr.
© Hersteller

Kein störendes Kabel beim Aufsetzen der Maske und stattdessen ein freies Tragegefühl: Bluetooth-Kopfhörer liegen nicht nur pandemiebedingt voll im Trend. Sie sind aber nur so lange bequem, bis man sie neu verbinden (pairen) möchte, denn das längere Drücken auf einen kleinen Knopf und das Suchen in den Bluetooth-Einstellungen entwickeln sich mitunter zu einer nervigen Geduldsprobe. Google Fast Pair schafft Abhilfe: Der Kopfhörer wird automatisch erkannt und auf dem Smartphone angezeigt, sobald man ihn einschaltet, die dazugehörige App wie von Zauberhand installiert.

Fast Pair soll 2022 einen deutlichen Schub bekommen. Google hat im Rahmen der CES angekündigt, die Funktionalität über die Audio-Konnektivität mit Wearables, Kopfhörern, Lautsprechern und Autos hinaus auf Fernseher und Smart-Home-Geräte auszuweiten. Anfang 2022 soll Fast Pair zunächst auf Chromebooks ausgerollt werden, im zweiten Quartal 2022 folgt dann die Unterstützung von Google TV und Android TV, sodass man den TV-Sound schnell auf Kopfhörer umleiten kann.

Ebenfalls für Q2 2022 angekündigt ist das vereinfachte Wechseln zwischen Bluetooth-Geräten: Der Ton wird automatisch auf das Gerät umgeschaltet, mit dem man gerade etwas anhört. Wenn man also Kopfhörer tragt, um einen Film auf dem Android-Tablet anzuschauen und einen Anruf bekommt, wird der Film pausiert und der Kopfhörer automatisch auf das Android-Smartphone umgeschaltet. Ist der Anruf beendet, wechselt er wieder zurück zum Film.

Ebenfalls neu ist 3D Audio / Spatial Audio für Android. Was bisher von Herstellern wie Sony auf ausgewählten Smartphones implementiert wurde, wird im zweiten Quartal 2022 ein nativer Bestandteil von Android. Voraussetzung sind dabei natürlich Kopfhörer, die das Feature unterstützen.

5.1.2022 von Andreas Seeger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Huawei-P50-Pocket

Smartphone- und Handy-Vorschau

Diese Smartphones kommen im Januar 2022

Im Januar warten einige Smartphone-Neuheiten: Unsere Vorschau zeigt, wann die neuen Geräte auf den Markt kommen und was sie können.

Google Play Protect

Android-Sicherheit

Android: Das bringt Google Play Protect

Google Play Protect ist für die Sicherheit auf Android-Geräten zuständig. Wir zeigen, was der Dienst leistet und wie Sie ihn abschalten können.

Android Beta Anmeldung Download

Android 12

Android Beta-Tester werden: Alles zu Anmeldung, Download…

Sie wollen die Android 12 Beta installieren? Wir erklären das Android Beta-Programm - von Anmeldung über Download bis zu unterstützten Smartphones.

android12-beta

Neuerungen für Android 12

Android 12 Beta vorgestellt: Neues Design für Benutzer

Bei der Entwicklerkonferenz I/O hat Google Android 12 vorgestellt. Die erste Beta Version wurde bereits veröffentlicht. Mehr dazu gibt es im Artikel.

Apple AirPods Pro

Tipps

Apple Airpods mit Android-Smartphone verbinden: So…

Auch Android-Geräte müssen auf die populären Apple Airpods nicht verzichten. Wie Sie Ihr Smartphone mit den beliebten In-Ear-Kopfhörern koppeln,…