Update für iPhone und iPad

iOS 14.3 und iPadOS 14.3: Was ist neu?

Mit iOS 14.3 und iPadOS 14.3 hat Apple Updates für iPhones und iPads in Arbeit. Die erste Beta-Version verrät nun, welche neuen Features hinzukommen.

© connect

Seit iOS 14 kann man beim iPhone Widgets auf dem Homescreen platzieren.

Apple hat für Entwickler die erste Beta-Version Update auf iOS 14.3 und iPadOS 14.3 veröffentlicht. Bis diese final als Download für alle iPhones und iPads bereitgestellt wird, dürfte noch einige Zeit vergehen.

iOS 14.3 und iPadOS 14.3: Neuerungen in der Übersicht

Dennoch verrät diese Developer-Beta bereits, welche neuen Features Apple mit iOS 14.3 und iPadOS 14.3 ausrollen wird. Wir liefern eine Zusammenfassung.

ProRAW für iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max

Das neue Dateiformat für Fotos kommt für das iPhone 12 Pro and iPhone 12 Pro Max und kann in den Kameraeinstellungen optional ausgewählt werden. ProRAW soll die Vorteile von Rohdaten-Fotos mit den Vorzügen von Deep Fusion und Smart HDR vereinen.

Nutzer haben bei ProRAW-Fotos also mehr Möglichkeiten, Details am Foto zu ändern, können Teile der Bildentwicklung aber weiter von Apples Algorithmen erledigen lassen. Die aufgezeichneten 12-bit-Dateien, die auf dem DNG-Format basieren, haben eine Größe von rund 25 MB.

Ecosia als Suchmaschine

In iOS 14.3 und iPadOS 14.3 haben Sie bei der Wahl der Standard-Suchmaschine eine weitere Auswahlmöglichkeit: Ecosia. Die Berliner Suchmaschine verspricht, das durch Suchanfragen erwirtschaftete Geld in Projekte zum Pflanzen von Bäumen zu investieren.

Hinweise im Code auf AirTags, Schwangerschaft und mehr

Daneben haben die Kollegen von 9to5Mac im Code von iOS 14.3 neue Hinweise auf die aus Gerüchten bekannten AirTags gefunden. Versteckt sind diese in der "Wo ist?"-App, die Nutzer die Tracking-Tags offenbar registrieren und nachverfolgen lassen soll.

Mehr lesen: iPhone: Wie lange gibt es Updates von Apple?

Im Code der Betaversion gibt es laut Macrumors zudem weitere Hinweise auf kommende Features. So könnten Updates für HomeKit-Zubehör bald direkt über die Home App installiert werden, in der Health App kommt der neue Bereich Schwangerschaft hinzu und die Wetter App kann künftig die Luftqualität auf Basis der Daten von Breezometer angeben.

iPhone- und iPad-Support für PS5-Controller

Gamer freuen sich zudem über die Unterstützung zweier neuer Gamepads. Mit iOS 14.3 und iPadOS 14.3 sollen der PlayStation DualSense Wireless Controller, der mit der neuen Playstation 5 auf den Markt kommt, und der Luna Controller für Amazons neuen Cloud-Gaming-Dienst unterstützt werden.

Mehr zum Thema

App-Mediathek, Widgets und mehr

Apple hat das neue Betriebssystem iOS 14 veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen die Neuerungen und werfen dabei auch einen Blick auf iPadOS 14.
Update für iPhone und iPad

Apple hat das erste größere Update für iOS 14 ausgerollt. iOS 14.1 behebt einige Fehler und wird auch mit den neuen iPhones ausgeliefert.
iOS-Tipps

Apple hat mit iOS 14 die Bedienung von Phones erweitert und macht die gesamte Rückseite zu einem großen Button. So aktivieren Sie die neue Funktion.
iOS-Update

Apple hat mit iOS 14.2 und iPadOS 14.2 das nächste Update für iPhone und iPad veröffentlicht. Es behebt einige Fehler und bringt neue Emojis.
iOS 14.2 und iOS 12.4.9

Apple schließt mit iOS 14.2 kritische Sicherheitslücken, die bereits ausgenutzt werden. Auch andere Geräte und ältere iPhones erhalten Updates.