iOS-Update für iPhone, iPad und iPod

iOS 9 jetzt verfügbar

Apple hat das Rollout von iOS 9 für iPhone, iPad und iPod touch gestartet. Noch nicht verfügbar ist WatchOS 2.0 für die Apple Watch.

© Apple

Apple iPhone 6

Apple hat jetzt das neue Betriebssystem iOS 9 für iPhones, iPads und iPods zum Download freigegeben. Das neue iOS bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen. Es ist mit 1,3 GB zudem deutlich kompakter als der Vorgänger iOS 8, der fast 4,6 GB Speicherplatz benötigte. Das Update ist auf allen iPhones ab dem iPhone 4s, allen iPad mini, den iPads ab iPad 2 sowie auf dem iPod touch (5. und 6. Generation) installierbar.

Siri wird cleverer

Das Update auf iOS 9 bringt eine ganze Reihe an Verbesserungen und Bugfixes. So bekommt der Sprachassistent Siri nicht nur ein neues Design, sondern ist noch cleverer geworden und arbeitet verstärkt proaktiv. Siri findet beispielsweise Apps und Kontakte durch die Berücksichtigung früherer Anwendungen. Siri kombiniert jetzt auch Infos aus mehreren Apps heraus oder verbindet Informationen aus E-Mails mit Infos aus dem Kalender.

Außerdem wurde die Tastatur überarbeitet. Das gilt für die angezeigten Tasten und für Zusatzfunktionen, die die Eingaben erleichtern. Die Spotlight-Suchfunktion ist leistungsfähiger geworden und wieder links vom ersten Homescreen zu finden.

iOS 9 bringt mehr Ausdauer

Auch bei der Ausdauer soll das neue Betriebssystem für Verbesserungen sorgen. Die Einsatzzeiten sollen etwa um eine Stunde länger sein als bei iOS 8. Außerdem wurde ein spezieller Energiesparmodus integriert, der bestimmte Funktionen abschaltet, um die Laufzeit von iPhone, iPad und iPod touch um bis zu drei Stunden zu verlängern.

Zu den Neuerungen von iOS 9 gehört auch der Umbau der Nachrichtenzentrale, die jetzt die Einträge chronologisch sortiert. Überarbeitet wurde der Task-Wechsler, neu ist die Zurück-Funktion in Safari. Die Foto-App ist jetzt besser scrollbar. Die Kartenapp wurde erweitert, die Notiz-App wurde verbessert und einges mehr.

Bessere Multitasking-Funktionen für iPads

iOS 9 bietet auch spezielle Verbesserungen für die Apple-Tablets. Neue Multi-Tasking-Funktion wie Split View (für iPad Air 2 und iPad Mini 4), Bild im Bild-Modus und die Slide-Over-Funktion bei Apps (für iPad Mini und iPad Air) sind erstmals verfügbar. Zudem bekommen das iPad Air und das iPad Pro eine Slide-Out-Funktion, die zwei Apps gleichzeitig auf dem Display anzeigen kann.

WatchOs lässt auf sich warten

Während die Verbreitung von iOS 9 weltweit angelaufen ist, hat Apple kurzfristig das Rollout des neuen Apple-Watch-Betriebssystem WatchOS 2 verschoben. Die Software für die Smartwatch hat nach Angaben von Apple noch Bugs, die behoben werden müssen. Apple nannte keinen neuen Termin für den Start von WatchOS 2.

Mehr zum Thema

Upates für iPhone und Apple Watch

Apple hat Software-Updates mit Bugfixes und neuen Emojis für iPhone, iPad, iPod touch und die Apple Watch fertiggestellt.
iPhone, iPad, iPod touch und Apple Watch

Apple hat die neue Version von iOS 9 veröffentlicht. Sie bietet hauptsächlich Bugfixes.
Bug-Fixing und Feintuning

Apple hat die Public-Beta Version von iOS 9.3 Beta 4 veröffentlicht. Sie bringt Performance-Verbesserungen gegenüber den früheren Beta-Versionen und…
iOS-Trick

Der freie Speicher im iPhone und iPad lässt sich einem Trick schnell vergrößern. Ein Film-Download aktiviert einen Aufräum-Prozess im Cache.
iOS-Update stoppt Jailbreak

Apple hat ein Sicherheitsupdate für iOS 9 veröffentlicht. iOS 9.3.4 schließt eine kritische Lücke und verhindert den Jailbreak in iOS 9.3.