Nach Klinke auch Lightning?

iPhone 2018: AirPower-Ladestation könnte Anschlüsse komplett überflüssig machen

Apple arbeitet schon länger an der Qi-Ladestation AirPower. Ein Bericht deutet einen Start im September an, die Folge: Gerüchte um ein iPhone ohne Anschlüsse.

© Apple

Das iPhone X unterstützt drahtloses Aufladen nach Qi-Standard oder lädt den Akku mittels Lightning-Anschluss über ein Kabel auf.

Apple plant womöglich, künftige iPhones komplett ohne verkabeltes Zubehör und deshalb auch gleich ohne jegliche Anschlüsse anzubieten. Diese These erlaubt zumindest ein aktueller Bericht von Bloomberg zu AirPower - Apples eigener Qi-Ladestation. Schon länger arbeitet der Hersteller an einem entsprechenden Modell und stellt dieses möglicherweise im September vor, wie es nun heißt. Ursprünglich sollte das Ladegerät im Juni 2018 erscheinen.

Aktuell laden iPhone-Besitzer ihre Smartphones in der Regel über den Lightning-Anschluss per Kabel auf. Da Apple selbst noch keine Qi-Ladestation im Sortiment führt, ist drahtloses Aufladen nur über Qi-Ladestationen anderer Hersteller möglich.

Apple soll während der Entwicklung von AirPower auf mehrere Probleme gestoßen sein. Daher verschiebe sich der Marktstart um einige Monate. Die Herstellung der AirPower soll spätestens im September abgeschlossen sein.

Das wäre ein guter Zeitpunkt, um die selbst entwickelte Ladestation auf dem alljährlichen Apple-Event - möglicherweise zusammen mit einem anschlussfreien iPhone - vorzustellen. Die These beißt sich jedoch mit einem anderen Gerücht, wonach Apple für 2019 USB Type C beim iPhone einsetzen könnte.

Lesetipp: Apple-Datenschutzportal ermöglicht Download gesammelter Nutzerdaten

Wie Bloomberg schreibt, überlegte Apple schon beim iPhone X, auf ein kabelgebundenes Ladesystem zu verzichten. Zu diesem Zeitpunkt soll dieses Vorhaben allerdings noch nicht wirtschaftlich gewesen sein.

Mehr zum Thema

Datenverbindung

iOS-13-Nutzer haben offenbar Probleme, mit dem iPhone oder iPad einen WLAN-Hotspot zu aktivieren. Apple gibt Hinweise an Service-Mitarbeiter.
Fehlende Funktion im Sperrbildschirm

Das neue iPhone SE 2020 hat keinen 3D-Touch-Sensor, aber anders als beim iPhone 11 hat Apple einige der Funktionen nicht ersetzt. War das Absicht?
Apple-Betriebssystem

Apple hat iOS 13.5 und iPadOS 13.5 mit der API für Contact-Tracing-Apps veröffentlicht. Welche anderen Funktionen und Bugfixes bringt das Update?
Preis, Release und Design kommender Apple-Produkte

Der Leaker Jon Prosser hat in den letzten Tagen einige Neuigkeiten über das iPhone 12 veröffentlicht. Außerdem will er Infos zu Apples AR-Brille…
iOS-Jailbreak "unc0ver" umgeht Apples…

Vor Kurzem erschien Apples neueste iOS-Version. Bereits jetzt gibt es den ersten Jailbreak für Version 13.5. So lassen sich verschiedene…