Vorsicht Betrüger

Betrugsfälle beim Online-Banking mit mTan

Von einer neuen Betrugsserie beim Online-Banking mit der mTan sind einige Dutzend Kunden diverser Banken mit Mobilfunkkarten der Telekom betroffen. Die Telekom hat inzwischen ihr Sicherheitssystem verschärft.

Deutsche Telekom

© Deutsche Telekom

Die Süddeutsche Zeitung berichtet von einer neuen Betrugsserie beim Onlinebanking mit mobilen Transaktionsnummern (mTan) in Deutschland. Das Verfahren, bei dem ein Kunde eine mTan per SMS auf sein Smartphone erhält, gilt eigentlich als recht sicher, da zwei Systeme eingesetzt werden – der PC und das Mobiltelefon – um das Onlinebanking durchzuführen.

Gesamtschaden von über 1 Million Euro

Nachdem bereits 2013 und 2014 Betrügereien mit mTan-Onlinebanking aufgedeckt wurden, gibt es jetzt erneut Fälle, bei denen jedoch ausschließlich Personen mit einem Mobilfunkvertrag der Telekom betroffen sind. Geschädigt wurden bislang einige Dutzend Kunden unterschiedlicher Banken. Der Gesamtschaden beträgt inzwischen mehr als eine Million Euro.

Betroffen sind nur Mobilfunkkunden der Telekom

Um den Betrug durchzuführen, hackten sich die Betrüger auf den Computern der Bankkunden ein, um sich den Zugang zum Online-Konto sowie das Passwort zu beschaffen. Außerdem spähten sie die Mobilfunknummer des Kunden aus. Mit Hilfe dieser Daten meldeten sie sich bei der Telekom und gaben sich als Mitarbeiter eines Mobilfunkshops aus. Sie meldeten den Verlust der SIM-Karte des ausgespähten Kunden und ließen eine Ersatz-Karte aktivieren. Mit Hilfe der Ersatzkarte konnten sie die mTan für das Onlinebanking abfangen.

Telekom hat Sicherheitsmaßnahmen verschärft

Die Masche, sich beim Netzbetreiber als Mobilfunkhändler auszugeben unterscheidet sich von den früher verwendeten Betrügereien. Die Telekom hat inzwischen ihre Sicherheitsvorkehrungen und die Maßnahmen zu Identifizierung von Händlern verschärft. Der Betrug mit Hilfe dieser Masche soll inzwischen nicht mehr möglich sein, wie die Telekom in einer Stellungnahme mitteilte.

Mehr zum Thema

Deutsche Telekom Logo Flaggen
Täuschend echt

Kriminelle versenden derzeit gefälschte Telekom-Rechnungen. Sie enthalten Links zu Schadsoftware und sind nur schwer als Fake zu erkennen.
Smartphone mit Fußball
Geschenk für Mobilfunknutzer

Die Telekom bietet zur WM 2018 kostenlose Tages-Flatrates an. Die Aktion ist nur an Tagen mit ausgesuchten Fußball-Spielen verfügbar.
magenta mobil prepaid tarife
Prepaid-Tarife

Die Telekom bessert bei seinen Prepaid-Tarifen nach. Hier erfahren Sie Preise, Datenvolumen und Freiminuten für die neuen Magenta Mobil…
Deutsche Telekom Logo Flaggen
Neuer Service

Die Deutsche Telekom hat für ihre Kunden einen neuen Informations-Service gestartet, der Termine mit dem Techniker besser planbar machen soll.
telekom magentamobil tarife
IFA 2018

Mehr Datenvolumen, aber teils auch höhere Kosten: Die Deutsche Telekom hat auf der IFA 2018 neue MagentaMobil-Tarife vorgestellt. Hier die Details.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.