Täuschend echt

Telekom warnt vor Spam-Mails getarnt als Rechnung

Kriminelle versenden derzeit gefälschte Telekom-Rechnungen. Sie enthalten Links zu gefährlicher Schadsoftware und sind nur schwer als Fake zu erkennen.

© Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom: Das Unternehmen warnt seine Kunden vor gefährlichen Spam-Mails.

Derzeit warnt die Deutsche Telekom ihre Kunden vor gefährlichen Spam-Mails. Kriminelle versenden gefälschte Telekom-Rechnungen. Klickt man darin auf einen Link, wird eine Javascript-Datei heruntergeladen. Es handelt sich dabei um Schadsoftware, mit der Ihr PC verseucht wird.

Die Telekom​ rät dazu, den Link keinesfalls anzuklicken und die E-Mail sofort zu löschen. Außerdem hat das Unternehmen wegen früherer Vorfälle mit Spam-Mails einige Sicherheitsmechanismen eingebaut, die es Ihnen erleichtern sollte, echte Telekom-Mails von gefälschten E-Mails zu unterscheiden.

So erkennen Sie eche Telekom-Mails

​In den echten E-Mails, die von der Telekom stammen, finden Sie persönliche Anrede mit ihrem Vor- und Nachnamen. Außerdem werden auch Ihre Straße und Hausnummer, sowie Ihre Buchungskontonummer angegeben. Diese Informationen befinden sich im Betreff der E-Mail und in der ersten Zeile des E-Mailtextes.

Die Telekom verschickt elektronische Post außerdem mit einem fälschungssicheren E-Mail-Siegel. Das Siegel wird angezeigt, wenn Kunden Ihre Mails über das Web-Interface​im Browser aufrufen. Unterstützt werden zudem die Apps der Telekom sowie die E-Maildienste von GMX, WEB.de, freenet und 1&1. Das Siegel hat die Form eines blauen @-Zeichens mit einem Häkchen daran. Andere Dienste wie Thunderbird oder Outlook können das Siegel nicht anzeigen.

Lesetipp: Telekom Stream On: Ohne Datenverbrauch streamen​​

Telekom-Kunden haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Mails über das Telekom Kundencenter abzurufen. Dort sind alle offiziellen Mails, die von der Telekom verschickt wurden aufgelistet und können mit den E-Mails im eigenen Postfach abgeglichen werden. Weitere Informationen und Details zur Sicherheit Ihres E-Mailverkehrs mit der Telekom bietet das Unternehmen in ihrem Hilfe-Artikel Rechnung Online – das sollten Sie beachten​.

Mehr zum Thema

Vorsicht Betrüger

Eine neue Betrugsserie beim Online-Banking mit der mTan betrifft Kunden mit Mobilfunkkarten der Telekom.
Speedport-Modelle betroffen

Ein Sprecher der Telekom bestätigt: Ein Hackerangriff führte zu den Netzstörungen am Wochenende. Das Ziel sind Router aus der Speedport-Reihe.
Terrorabwehr

Terroristen benutzen Prepaid-Karten, um unbelauscht telefonieren zu können. Gegen diesen Missbrauch möchte die Deutsche Telekom nun vorgehen.
Mobile World Congress 2017

Die deutsche Telekom und das südkoreanische Unternehmen SK Telecom haben auf dem Mobile World Congress (MWC) eine Allianz für sichere Kommunikation…
Schutz vor Abofallen und Abzocke

Immer wieder werden Smartphone-Nutzer Opfer von Abofallen. Schützen Sie sich, indem Sie eine Drittanbietersperre einrichten. Wir zeigen, wie es geht.