Samsung Galaxy S8

Galaxy S8: Samsungs neues Flaggschiff heute im Handel

Galaxy S8 und S8 Plus sind ab heute offiziell auf dem Markt und bringen viele Innovationen mit. Wie kommt das neue Flaggschiff in der Öffentlichkeit an?

News
VG Wort Pixel
Samsung Galaxy S8
Samsung Galaxy S8
© Samsung

Heute ist es so weit: Der Verkauf für das Galaxy S8 und S8 Plus hat offiziell begonnen. Samsung hat sich bei seinem neuen Flaggschiff ordentlich ins Zeug gelegt und die beiden Smartphones mit neuem Design, neuer Technik und interessantem Zubehör versehen. Wir sind gespannt, welchen Eindruck das S8 auf die Öffentlichkeit machen wird. Noch nicht ganz vergessen ist der Skandal um das Galaxy Note 7​, dessen Akku zu einem Brandrisiko wurde und das Image von Samsung schwer beschädigte.

Nun ist der koreanische Hersteller mit seinem neuen Top-Smartphone allem Anschein nach wieder oben auf. Der US-amerikanische Nachrichtensender CNBC​ beruft sich auf die Meinung mehrerer Technik- und Business-Analysten. Neue Features wie das vollflächige "Infinity Display", Iris-Scanner und Sprachassistent Bixby kommen gut an. Daniel Yoo, Head of Global Strategy bei Kiwoom Securities ist der Meinung, das Galaxy S8 werde als Next-Generation-Smartphone wahrgenommen, die Qualität scheine exzellent und viele Probleme seien behoben.

Lesetipp: Galaxy S8 und S8 Plus im ersten Hands-On-Test

Galaxy S8 mit rotem Display heißt "Cherry Blossom Edition"

​Bereits vor dem offiziellen Launch tauchten trotz des positiven ersten Eindrucks letztendlich doch noch Probleme beim Galaxy S8 auf. Einige Nutzer berichteten bei ihrem Gerät über ein rot verfärbtes Display​. Offenbar gibt es bei diesen Geräten ein Problem mit der Farbbalance, sodass ein Rotstich im Display entsteht, der manuell nicht behoben werden kann. Samsung reagierte, indem es den Kunden anbot, das Gerät prüfen und gegebenenfalls austauschen zu lassen. Ein zusätzlicher Software-Patch​ soll das Problem außerdem beheben. Ein Sicherheitsrisiko stellt die Display-Verfärbung nicht dar.

Auf der Webseite von Marketwatch​ wird berichtet, Kunden hätten die Geräte mit dem Rotstich scherzhaft "Cherry Blossom Edition" getauft, da das Display offenbar an das Rosa von Kirschblüten erinnert. Dieser Spitzname klingt sogar fast ein bisschen liebevoll. Zumindest erweckt der Spitzname den Eindruck, dass Nutzer diesem Problem eher entspannt gegenüber stehen. Es scheint, als würde die Begeisterung für Samsungs neue Technik die Sorge um ein neues Debakel überwiegen​.

Das Galaxy S8 gibt es bei Samsung zur unverbindlichen Preisempfehlung von 799 Euro. Das Galaxy S8 Plus kostet 899 Euro.

Samsung Galaxy S8 im Hands-On

Quelle: connect
Bei der Präsentation des Samsung Galaxy S8 konnten wir das Smartphone erstmals begutachten.

28.4.2017 von Annegret Mehlfeld

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Galaxy S8 Plus in Schwarz, Silber und Violett

Smartphone-Deal

Samsung Galaxy S8+ im Amazon-Tagesangebot für 585 Euro

Heute hat Amazon das Galaxy S8+ in drei verschiedenen Farben im Angebot. Der Preis von 585 Euro gilt allerdings nur heute. Alles Infos gibt es hier.

Androud 8 auf Galaxy S8

Galaxy S8 und Galaxy S8+

Galaxy S8: Android-8-Update kommt ohne Project Treble

Samsung startet Android 8 auf Galaxy S8 und S8+. Das Update muss allerdings ohne Project Treble auskommen. Was bedeutet das für die Nutzer?

Galaxy S8 und HP Sprocket

Samsung Galaxy S8 kaufen

Galaxy S8 mit mobilem Fotodrucker für 576 Euro

Bei Amazon gibt es das Galaxy S8 zusammen mit dem mobilen Fotodrucker Sprocket von HP im Angebot. Wir machen den Schnäppchen-Check.

Samsung Galaxy S9 Plus

Flaggschiff-Smartphones schwächeln

Galaxy S8/S9 Verkaufszahlen: Samsung meldet Rekordgewinne…

Samsung hat die Verkaufszahlen aus Q1 veröffentlicht. Der Verkauf von Komponenten und Smartphones wie dem Galaxy S8 und S9 sorgte für Rekordgewinne.

Amazon Angebot Samsung Galaxy

S9, S8 und S7 mit SD-Karte

Amazon-Angebote: Lohnen sich die Samsung-Galaxy-Bundles?

Amazon bietet Samsung Galaxy S9 (Plus), S8 und S7 im Bundle zusammen mit einer SD-Karte an. Ob sich die Angebote lohnen, zeigt der Schnäppchen-Check.