Tarife mit digitaler SIM-Karte

Vodafone: Alle Postpaid-Tarife ab sofort für eSIM verfügbar

Vodafone bietet neben physischen SIM-Karten ab sofort auch eSIM-Tarife an. Bisher können diese Option allerdings nur Postpaid-Kunden buchen.

Vodafone eSIM

© Vodafone

Bei einer Vertragsverlängerung ist die erste eSIM kostenlos. Jede weitere digitale Karte kostet 3,95 Euro pro Monat.

Vodafone-Kunden mit Postpaid-Tarifen können ab sofort eSIMs beantragen. Neben Vodafone bieten unter den deutschen Providern auch die Telekom und Mobilcom-Debitel eSIMs an. Nach und nach soll die digitale "embedded SIM" die bisher verbreitete physische SIM ablösen. 

Zwar stehen eSIM-Angebote von Telekom, Mobilcom-Debitel und Vodafone schon länger zur Verfügung, doch handelte es sich dabei bisher hauptsächlich um Zusatzkarten. Jetzt ist die eSIM auch als Hauptkarte erhältlich. Optional ist der Tausch von bestehenden physischen SIM-Karten gegen eSIMs möglich. Bisher sind Prepaid-Kunden vom eSIM-Angebot ausgeschlossen, wie die Vodafone auf der eigenen Webseite schreibt.

Seit dem Update auf iOS 12.1, können Apple-Nutzer beim iPhone XS (Max) und iPhone XR  eine embedded SIM verwenden. Außerdem sind das iPad Pro 2018 und Googles Pixel 3 (XL) eSIM-fähig. Im kommenden Jahr folgen vermutlich verstärkt Smartphone-Modelle mit eSIM-Funktion. Hersteller und Netzbetreiber schätzen, dass die physische SIM auf lange Sicht gesehen überflüssig wird, denn die Vorteile der elektronischen Variante überwiegen.

Lesetipp: Mit dem connect Tarifrechner beim Mobilfunkvertrag sparen

Da die eSIM digital ist, bleibt bei ihrer Nutzung der Steckplatz für die SIM-Karte frei. Den Anwendern der oben genannten Apple-Smartphones steht damit theoretisch ein iPhone mit Dual-SIM zur Verfügung. Über eine eSIM lassen sich außerdem mehrere Geräte mit der gleichen Telefonnummer erreichen. Bei Vodafone ist beispielsweise die UltraCard im Angebot, durch die bis zu drei Geräte mit der selben Telefonnummer erreichbar sind.

Mehr zum Thema

Vodafone Pass Tarife
Antwort auf Telekoms StreamOn

Netflix, Spotify und Co: Im Oktober starten neue Red- und Young-Tarife mit Vodafone Pass für unbegrenztes Datenvolumen für ausgewählte Apps.
Vodafone Logo neu
LTE-Tarife

Vodafone erhöht die maximale Upload-Geschwindigkeit seiner LTE-Tarife. Statt 50 Mbit/s werden nun bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung gestellt.
Deutsche Telekom
Aktion im April

Einen Tag lang mit unbegrenztem Datenvolumen surfen: Das bietet die Telekom ihren Kunden im April an. Wir erklären, wie Sie das Geschenk aktivieren.
1&1 Firmensitz Montabaur
Smartphone-Tarif

1&1 bietet für Neukunden derzeit das doppelte Highspeed-Datenvolumen an. Wir erklären, für welche All-Net-Flat-Tarife die Aktion gilt.
O2 Gebäude München
Weitersurf-Garantie

Nach dem Verbrauch ihres Highspeed-Datenvolumens können O2-Kunden weiterhin das LTE-Netz nutzen. Die Drosselung auf 1 MBit/s bleibt dabei bestehen.
Alle Testberichte
Kaia Health Überblick
Multimodale Schmerztherapie
Die App Kaia Health hilft, Rückenschmerzen gezielt zu behandeln und mit chronischen Schmerzen umzugehen. Ob sich die App lohnt, zeigt der Praxistest.
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.