Urheberrecht von Bildern

Whatsapp-Kettenbrief: Weihnachtsmann, Giraffe und mehr locken in Abmahnfalle

Auf Whatsapp kursiert ein Kettenbrief, der in eine Abmahnfalle lockt. Schauen Sie hier rein, bevor Sie ein Weihnachtsmann oder eine Giraffe Ihr Profilbild wird.

© Bildmontage connect.de / screenshots connect.de / mimikama.at

Kettenbriefe sind auf Whatsapp immer wieder ein Thema. Die ausgehende Gefahr ist jeweils unterschiedlich.

Ein Kettenbrief auf Whatsapp kann Nutzer in eine Abmahnfalle locken. Inhalt der Nachricht ist ein Rätsel und die Bedingung, das Profilbild für ein paar Tage zu ändern, falls man die Lösung nicht weiß. Das künftige Profilbild schickt der Aufgabensteller mit. Je nach Quelle handelt es sich bei den mitgelieferten Profilbildern um verschiedene Motive wie dem "dabbing santa claus" oder eine Giraffe. 

Die Falle schnappt zu, sobald ein Whatsapp-Nutzer das Profilbild gegen ein mitgeliefertes tauscht. Denn bei fremden Bildern müssen Anwender von einem urheberrechtlich geschützten Werk ausgehen. Wer eines der Bilder verwendet, kann daher auch abgemahnt werden, wie der Sicherheitsblog Mimikama berichtet.

Ob es sich bei dem Rätsel ausschließlich um eine Betrugsmasche handelt, ist unklar. Immerhin sind uns noch keine Berichte begegnet, die auf eine groß angelegte Betrugsaktion deuten. Zum eigenen Schutz sollten Whatsapp-Nutzer dennoch keine fremden Bilder als Profilbild verwenden. Rätseln Sie unter Freunden und Bekannten gerne mit. Die Bestrafung im Fall der Fälle sollten Sie jedoch ignorieren. Seien Sie lieber Buhmann als der Empfänger des nächsten Abmahnschreibens.

Lesetipp: Android 9 Pie - Diese Smartphones bekommen das Update

So lautet das Rätsel: "Ein Spielchen für dich. Du kommst ins Zimmer. Auf dem Bett liegen 2 Hunde und 4 Katzen. Eine Giraffe und 5 Nilpferde stehen da auch rum... 3 Hühner und eine kleine Ente fliegen durch die Gegend... so! Wie viele Füße stehen im Zimmer? Wenn du falsch antwortest, musst du 3 Tage "das Bild" bei WhatsApp als Profilbild haben." Eine weitere Spam-Nachricht verspricht auf Whatsapp Marlboro-Gutscheine. Doch Vorsicht, bei der vermeintlichen Gewinnchance handelt es sich in Wirklichkeit um einen Phishing-Versuch.

Mehr zum Thema

Änderungen in der Android-App

Whatsapp ändert die Richtlinien für Backups auf Google Drive. Wer seine alten Daten behalten möchte, muss Chats, Bilder und Videos manuell speichern.
Messenger-Sicherheit

Auf Whatsapp macht wieder ein Kettenbrief die Runde und verspricht bewegliche Emojis. Statt neuer Smileys aktiviert der Nutzer allerdings eine…
Schadsoftware

Sicherheitsforscher entdecken eine Spyware, die Whatsapp-Nachrichten und -Historien auslesen kann. Die Schadsoftware greift Android-Smartphones an.
Phishing

Cyberkriminelle verteilen über Whatsapp wieder die Marlboro-"Gutscheine. Tatsächlich steckt ein Phishing-Versuch hinter dem "Marlboro Promotion Day".
Kampf gegen Spam

WhatsApp beschränkt die Möglichkeiten, Nachrichten, Bilder und Videos weiterzuleiten. Damit sollen Spam und Kettenbriefe eingedämmt werden.