WhatsApp Payments

WhatsApp: Verstecktes Bild zeigt Bezahlfunktion

In einer Beta-Version von WhatsApp ist das Bild einer Bezahlfunktion aufgetaucht. Werden wir künftig aus dem Messenger Überweisungen tätigen können?

News
VG Wort Pixel
WhatsApp Bezahlfunktion Screenshot Leak
In der WhatsApp-Beta-Version 2.17.295 wurde anscheinend der Beweis gefunden, dass der Messenger eine Bezahlfunktion veröffentlichen möchte.
© WhatsApp / WABetaInfo / Montage: connect

Die Gerüchteküche über eine Bezahlfunktion in WhatsApp brodelt schon länger. Nun wurde in einer Beta-Version anscheinend ein Hinweis auf WhatsApp Payments gefunden. Der Messenger testet wohl bereits Wege, wie Nutzer mit Unternehmen kommunizieren können. Hier ging es in letzter Zeit immer wieder um einen ominösen Haken, der zur Verifikation hinter einen Unternehmensnamen eingeblendet werden soll. Geplant ist womöglich auch eine Business-App, nur für Unternehmen. Somit wäre eine Bezahlfunktion in der App wahrscheinlich ein schlüssiger Schritt. 

Wie könnte man über WhatsApp bezahlen?

Die Seite WABetaInfo hat die versteckte Vorschau einer Bezahlfunktion anscheinend in der neuesten Beta-Version von WhatsApp gefunden (siehe Bild oben). Wenn man dem Titel des Screenshots glauben mag, wird die neue Funktion WhatsApp Payments heißen. Hierüber könnte es möglich sein, direkt aus der Messenger-App Geld zu überweisen. 

Auf dem Screenshot ist auch der Text „Sofortiger Banktransfer über UPI“ zu sehen. Das Finanzsystem „Unified Payments Interface“ hat seinen Sitz in Indien. Es ist für mobile Plattformen optimiert und soll die sofortige Überweisung zwischen zwei Bankkonten erleichtern. Zur persönlichen Identifikation kann bei diesem System praktischerweise auch eine Mobilnummer verwendet werden.  

Lesetipp: WhatsApp testet farbigen Text-Status

Laut dem geleakten Screenshot muss jeder, der WhatsApp Payments nutzen möchte, anscheinend speziellen Bankgeschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zustimmen. Was diese enthalten, hat WABetaInfo jedoch noch nicht herausgefunden. Ebenfalls ist noch nicht klar, ob wir die vermeintlich neue Funktion auch in Deutschland sehen werden. WhatsApp wird sie mutmaßlich erst dann vorstellen, wenn die geplanten Business-Funktionen für sämtliche Nutzer freigegeben sind. 

WhatsApp-Tipp: Nachrichten zitieren

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Die Messenger-App für Android und iOS bietet eine Zitat-Funktion. Wir zeigen, wie das Zitieren in WhatsApp funktioniert.

9.8.2017 von Lennart Holtkemper

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

WhatsApp QR Code

WhatsApp-Gerüchte

WhatsApp: Kontakte hinzufügen über QR-Code?

WhatsApp arbeitet offenbar an neuen Möglichkeiten, Kontakte schneller hinzuzufügen und die eigenen Kontaktdaten zu teilen.

Whatsapp Beta Android Download

WhatsApp auf Tablet

WhatsApp: Beta-Tester können Messenger-App auf…

Aus dem Play Store direkt aufs Tablet: Was lange Zeit nicht auf offiziellem Wege nicht möglich war, ist jetzt kein Problem mehr.

Whatsapp Telegram

Messenger

Whatsapp-Ausfall: Telegram gewinnt 3 Millionen neue Nutzer

Des einen Leid, des anderen Freud: Die massiven Probleme von Whatsapp am Mittwochabend ließen bei Telegram die Nutzerzahlen in die Höhe schnellen.

WhatsApp: Was tun, wenn der Account gesperrt wird?

Bringt Multi-Geräte-Support auch die iPad-App?

WhatsApp auf mehreren Geräten - kommt jetzt die iPad-App?

WhatsApp soll einem Leak zufolge demnächst auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzbar sein. Kommt jetzt endlich auch die iPad-App für den Messenger?

DM Me

Chat-Übersicht

DM Me: App verbindet Whatsapp, Signal, Telegram & Co.

Ein Freund ist nur über Whatsapp erreichbar, eine anderer über Signal, der dritte über Telegram. Die App DM Me soll helfen, die Übersicht zu behalten.