Preis, technische Daten, Marktstart

Poco M4 Pro vorgestellt: Starke Mittelklasse für wenig Geld

Für 230 Euro bekommt man beim Poco M4 Pro eine 50-MP-Kamera, 33-Watt-Laden, 5G und ein 90-Hz-Display. Hier gibt's alle Infos zu den neuen Smartphones.

News
VG Wort Pixel
POCO-M4-Pro-5G
Das Poco M4 Pro bietet mit 50-MP-Kamera, großem Akku samt schnellem Laden und 90-Hz-Display eine Menge für den niedrigen Preis von 230 Euro.
© Xiaomi

Mit der Marke Poco adressiert Xiaomi vor allem preisbewusste, junge Smartphone-Nutzer, die aber trotzdem nicht an Leistung sparen möchten. Das neu vorgestellte Poco M4 Pro erfüllt diese Kriterien und kommt ab 230 Euro mit einer Ausstattung, die sich für den Preis sehen lassen kann.

Poco M4 Pro: Großes 90-Hz-Display

Xiaomi verbaut im Poco M4 Pro ein großes LCD mit 6,6 Zoll, das klassischerweise mit einer FullHD Auflösung daherkommt. Für weiches Scrolling und schlierenfreies Gaming ist eine Bildwiederholrate von 90 Hz an Bord. Je nach Inhalt kann diese zwischen 50, 60 und 90 Hz wechseln, um so etwas Akkulaufzeit zu sparen.

Mit 164 x 76 x 9 Millimetern ist das Poco M4 Pro nicht gerade klein, sein Gewicht beträgt 195 Gramm. Die abgerundete Rückseite gibt es in den Farben Poco Yellow, Power Black und Cool Blue. Im farblich abgestimmten Rahmen befinden sich eine Klinkenbuchse und ein USB-C-Anschluss. Ein Infrarot-Blaster ist zum Steuern des TVs ebenfalls verbaut. Selten in dem Segment sind die Stereolautsprecher.

Poco M4 Pro: Großer Akku, schnelles Laden und Fotos mit 50 MP

Die restliche Connectivity des Poco M4 Pro kann sich für den Preis ebenfalls sehen lassen. So ist 5G ebenso wie Bluetooth 5.1, NFC und 5-GHz-WiFi mit von der Partie. Für Leistung sorgt ein Mediatek Dimensity 810, dem wahlweise 4 oder 6 GB RAM zur Verfügung stehen. Für das Segment eine recht gute Kombination. An Speicher gibt es die Wahl zwischen 64 oder 128 GB. Auf Wunsch erweitert man per microSD. Dual-SIM (beide Slots sind 5G-fähig) ist auch verbaut.

Das Poco M4 Pro ist für lange Laufzeiten mit einem 5.000-mAh ausgestattet, der sich mit schnellen 33 Watt wieder befüllen lässt. Laut Xiaomi dauert eine Ladung 59 Minuten.

Auf der Rückseite des Poco M4 Pro findet sich eine duales Kamerasystem, dessen Hauptkamera mit 50 Megapixeln auflöst. Flankiert wird die Optik von einem Ultraweitwinkel mit 8 MP Auflösung. Selfies knipst man mit 16 MP.

Preise, Verfügbarkeit und Marktstart

Wer das Poco M4 Pro im Early Bird vorbestellt, zahlt für die Version mit 4/64 GB 199 Euro (regulär 230 Euro) und für die Version mit 6/128 GB 219 Euro (regulär 250 Euro).

Das Poco M4 Pro ist ab 11. November im Handel erhältlich und kann ab sofort vorbestellt werden.

9.11.2021 von Lennart Holtkemper

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony-Xperia-10-III-vs-Poco-F3-5G

Mittelklasse-Smartphones mit 5G

Sony Xperia 10 III und Xiaomi Poco F3 5G im Vergleichstest

Mit dem Xiaomi Poco F3 5G und dem Sony Xperia 10 III haben wir zwei ambitionierte, 5G-fähige Smartphones der 400-Euro-Klasse im Test. Wer gewinnt das…

Xiaomis neue 12er Serie

Alle Infos zu Preisen und Ausstattung

Xiaomi 12, 12 Pro und 12X vorgestellt

Der chinesische Aufsteiger Xiaomi hat seine 2022er Top-Serie Xiaomi 12 vorgestellt. An der Spitze steht das Xiaomi 12 Pro. Wann kommt es und wie gut…

Poco F4

Globaler Launch

Poco F4 und X4 GT: Neue Smartphones vorgestellt

Mit dem F4 und X4 GT will Smartphone-Hersteller Poco seine Stellung im Mittelklasse-Segment weiter ausbauen. Was das Poco F4 und X4 GT auszeichnen,…

Xiaomi Poco M4 5G

Einsteiger-Smartphone

Poco M4 5G: Xiaomi stellt günstiges Smartphone vor

Xiaomi hat mit dem Poco M4 5G ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Neben 5G bietet es ein 90-Hz-Display und einen 5.000-mAh-Akku.

Poco M5

Budget-Smartphones

Poco M5 und M5s vorgestellt - Alle Details

Smartphone-Hersteller Poco hat mit dem M5 und M5s zwei neue Smartphones vorgestellt, die mit guter Technik bei günstigem Preis punkten wollen.