Android-Neuheiten

Android 7.0 Nougat: Das ist neu

Viele Smartphones erhalten das Update auf Android 7.0 Nougat. Wir zeigen die neuen Funktionen von Android 7 und erklären, warum manche Neuerungen nicht auf allen Smartphones funktionieren.

© Google

Android 7 Nougat

Android 7.0 bringt ein verbessertes Benachrichtigungssystem, einen Splitscreen für die gleichzeitige Anzeige von zwei Apps und deutlich flexiblere Schnelleinstellungen. Außerdem gibt es jede Menge kleine Verbesserungen, zum Beispiel die übersichtlicheren Einstellungen und den neuen Datensparmodus. Mehr dazu in der Bildergalerie.

Auch unter der Haube hat sich einiges getan. Der neue JIT-Compiler für Apps soll Android insgesamt schneller machen. Vor allem aber erspart er das nervige, weil zeitraubende Caching von Apps beim Neustart des Handys. Die neue Vulkan API wird Spiele ermöglichen, die viel besser aussehen als aktuelle Games. Google hat an der Sicherheit des Systems gearbeitet und zum Beispiel eine dateibasierte Verschlüsselung entwickelt. Auch die Stromsparfunktion Doze wurde optimiert und schlägt nun früher zu.

Android-7-Funktionen nicht für alle Geräte

Einige neue Funktionen von Android 7.0 werden neuen Geräten vorbehalten bleiben. Dazu zählt zum Beispiel Seamless Updates, also Aktualisierungen des Betriebssystems, die vollständig automatisch im Hintergrund eingespielt werden. Das Update erfolgt auf einer inaktiven, zweiten Systempartition. Nach dem Update wird das Handy automatisch von der nun aktuellen Systempartition gestartet und die veraltete Partition bis zum nächsten Update deaktiviert.

Älteren Handys fehlt die zweite Partition und es ist unwahrscheinlich, dass Hersteller Software anbieten, mit der sich diese nachrüsten lässt. Auch Daydream, Googles Schnittstelle für Virtual Reality, ist erst auf neueren Smartphones aktiv. Die meisten Geräte, die noch mit Android 6 ausgeliefert wurden, werden diese Funktionen trotz Updates auf Android 7 nicht nutzen können.

Galerie
Neue Funktionen

Das ist neu in Android 7: Wir zeigen die Änderungen für Android-Smartphones und -Tablets in der Bildergalerie.

Android 7: Direkt-Download

Nougat ist ein rundherum empfehlenswertes Update. Schade, dass es wie immer bei Android erst einmal einer geringen Zahl von Geräten vorbehalten bleibt. Mittlerweile sind immerhin einige neue Smartphones erschienen, die direkt mit Android 7 ausgeliefert werden. Auch die Nougat-Updates​ auf vielen Topmodellen des letzten Jahres sind inzwischen angelaufen. 

Wie immer erhalten die Google-Smartphones das Update als erste. Für Google Nexus 5X, 6, 6P, 9 und Player sowie für das Pixel C und die Pixel-Smartphones gibt es bereits die neueste Version Android 7.1​. Bequem ist die Installation als Over-the-Air-Update, das Ihr Handy automatisch anzeig, wenn es verfügbar ist. Wer das nicht abwarten mag, der greift zum Direkt-Download, der vom PC oder Mac aus über das Tool adb installiert wird.

Android-Tipp: Versionsnummer ermitteln

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
So finden Sie heraus, welche Version des Betriebssystems auf Ihrem Android-Smartphone installiert ist.

Mehr zum Thema

WhatsApp-Tipps

WhatsApp-Nachrichten sichern und Chatverläufe übertragen: Wir zeigen, wie Sie ein WhatsApp-Backup auf iPhone und Android-Smartphone anlegen.
Pro und Contra

Android rooten: Ja oder nein? Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, aber auch viele dagegen. Lesen Sie hier, ob sich das Rooten noch lohnt.
Android-Tipps

So schützen Sie Ihr Android-Smartphone vor Angriffen und schotten Ihre Daten ab: Mit diesen zehn Tipps machen Sie Ihr Smartphone sicher.
Android-Tipps

Wenn Sie die PIN oder das Entsperrmuster Ihres Android-Smartphones vergessen haben, hilft Google weiter. So können Sie Ihr Smartphone entsperren.
Preis, Release, Ausstattung

HMD Global hat mit dem Nokia 8.1 ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Hier finden Sie alle Infos zu Preis, Ausstattung und Release.