News und Gerüchte rund um Release, Preise, Specs

iPad Pro 2020 mit Scissor-Switch-Tastatur?

Nachdem Apples 2019 nur iPad Air und iPad Mini aktualisiert hat, warten wir nun auf die nächste Generation des iPad Pro. Alle Gerüchte zum iPad 2020.

iPad Air und iPad Mini im Vergleich: Zeitgemäßes Update

© Apple

Jetzt mit Stift kompatibel: Seit dem Update unterstützen nun alle aktuellen iPads einen Apple Pencil.

Apple stellte die iPad-Modelle iPad Air und iPad Mini im März vor, doch könnten 2019 noch weitere Tablets folgen. In diesem Ticker tragen wir News und Gerüchte rund um das Thema neue iPads zusammen. Wenn Neuigkeiten zu technischen Daten, Preisen oder dem Releasedatum vorliegen, lesen Interessierte im folgenden Test ein Update dazu.

23. Januar 2020

iPad Pro 2020 mit Scissor-Switch-Tastatur?

Bei den Tastatur-Covern für die nächste iPad-Generation wird Apple möglicherwise auf einen Scherenmechanismus setzen. Beim MacBook Pro ist Apple zuletzt zu einer Scissor-Switch-Tastatur zurückgekehrt, nachdem es mit den zwischenzeitlich verwendeten Butterfly-Tastaturen Probleme gegeben hatte.

Laut einem Bericht von DigiTimes soll künftig auch das optional erhältliche Smart Keyboard für die iPad-Pro-Modelle auf diese Technik setzen. Außerdem ist von einer Hintergrundbeleuchtung für die Tastatur die Rede. Das würde etwa das Arbeiten im Dunkeln erleichtern und das iPad Pro noch stärker zu einem Arbeitsgerät machen.

Der Bericht deutet an, dass die iPad-Tastaturen zusammen mit neuen iPad-Modellen in der zweiten Jahreshälfte vorgestellt werden sollen. Was bedeutet das für den Zeitplan der nächsten iPad-Pro-Generation? Nachdem Apple im Herbst 2019 keine neuen iPads präsentiert hatte, ging die Gerüchteküche bislang davon aus, dass das nächste iPad-Upgrade im Frühjahr 2020, zusammen mit dem Release des iPhone 9 bzw. iPhone SE 2,  anstehen könnte. Verschiebt sich dieser Termin nun doch weiter nach hinten?

27. August 2019

iPad Pro 2019 mit verbesserten Kameras

Weitere Quellen bestätigen offenbar die bisherigen Gerüchte zu kommenen iPads. Bloomberg bezieht sich in einem Bericht auf Personen, die Apple nahe stehen. Demnach soll neben einem Update für die beiden iPad-Pro-Modelle auch eine neue Version des günstigeren "Schüler-iPads" kommen.

DIe beiden iPad Pros mit 11 Zoll und 12,9 Zoll sollen ähnliche Upgrades erhalten wie sie auch für die iPhones geplant sind. Dazu zählen neben einem schnelleren Prozessor auch verbesserte Kameras. Die Triple-Kamera wird allerdings in Verbindung mit den iPads nicht explizit erwähnt. Am sonstigen Design der iPad Pros soll sich nichts ändern.

Das "günstige" iPad, das Apple speziell auch für die Nutzung in Schulen vermarktet, soll dagegen ein neues Design erhalten. Anstelle des alten 9,7-Zoll-Displays soll es ein 10,2 Zoll großes Display bekommen. Das bedeutet vermutlich, dass die Ränder um das Display schmaler werden.

12. August 2019

iPad Pro 2019 mit Triple-Kamera?

Nicht nur die iPhone-Modelle sollen dieses Jahr mit einer Triple-Kamera ausgestattet werden. Gerüchten zufolge könnte auch das nächste iPad Pro mit drei Linsen auf der Rückseite kommen. Dies berichtet der japanische Blog Macotakara mit Bezug auf chinesische Zulieferer.

Neben einem iPad Pro (2019) mit Triple-Kamera soll es auch ein iPad mit 10,2-Zoll-Display und Dual-Kamera geben. Allerdings klingt die Berichterstattung noch recht zögerlich. Macotakara hat zwar eine gute Bilanz, was Apple-Gerüchte angeht. Doch sie scheinen ob der Quellenlage selbst noch unsicher zu sein.

Eine Dreifach-Kamera scheint für ein Tablet zunächst auch eine recht üppige Ausstattung zu sein. Allerdings legt Apple immer größeren Wert auf AR-Funktionen. In dem Zusammenhang wäre eine hochwertige und vielseitige Kameraausstattung auch für das iPad eine logische Konsequenz.

29. Juli 2019

Zwei neue iPads für 2019 entdeckt

Die Webseite Mysmartprice.com ist auf Spuren von zwei neuen Modellen gestoßen, die Apple bei der EEC (siehe unten) hinterlassen hat: A2200 und A2232. Wieder ist als Software-Version von iPad OS 13 die Rede. Weitere Infos gibt der Fund aktuell jedoch nicht preis.

11. Juli 2019

Hinweise auf neue iPads im Oktober 2019

Einen ersten Hinweis auf weiter iPads liefern Zertifizierungsdokumente der russischen Eurasian Economic Commission (ECC), auf die das Online-Magazin Mysmartprice gestoßen ist. Bisher ist die Rede von den Modellen A2068, A2198, A2230, A2197, A2228, die womöglich noch im Oktober 2019 auf den Markt kommen. 

Über das Betriebssystem der neuen iPads wissen wir, dass Apple sie mit iPad OS 13 ausstattet. Laut Mysmartprice beläuft sich außerdem die Bildschirmdiagonale von einem der Tablets auf 10,5 Zoll. Apple arbeitet außerdem gerüchteweise an einem iPad, das faltbar ist und mit 5G arbeitet. Der Test zu den bisher vorgestellten iPad Air und iPad Mini gibt einen ersten Eindruck davon, was Apples neue Hardware leisten kann.

Mehr zum Thema

Apple App Store
iPhone-Speicher voll?

Ihr iPhone ist voll? Kein Problem: Mit diesen 7 Tipps schaffen Sie mehr Speicherplatz auf iPhone und iPad.
Multitasking iOS 13: Mehrere Spaces in Exposé
Apple

Mit den Multitasking-Funktionen von iOS 13 können Sie auf dem iPad mit bis zu drei Apps gleichzeitig arbeiten. Wir zeigen, wie Sie die Funktionen…
Apple iPad (2019) 7. Generation
Apple-Event

Apples günstigstes iPad kommt jetzt in einer neuen Version. Das neue iPad der 7. Generation hat ein größeres Display und einen Tastatur-Anschluss.
iOS Kurzbefehle
iOS-Tipps

Mit iOS 13 ist die App Kurzbefehle fester Bestandteil des iPhones geworden. Wir zeigen, was die App kann und wie Sie damit Ihr iPhone automatisieren.
Apple iPhone 11 Pro (Max) Display
iOS-Einstellungen

Surfen, chatten, shoppen - das iPhone ist das Herz des digitalen Lebens. Wir zeigen, wie Sie es mit wenigen Handgriffen sicherer machen.