Nokias neue Ovi Suite

Kompatible Modelle & Nachteile

© Archiv

Diese Liste findet sich unter derselben Adresse wie der Download

Während erstere auch zu den meisten S40-Geräten kompatibel ist - also mit Handys, die sich abgesehen von Java- Programmen softwareseitig nicht erweitern lassen -, beschränkt sich die Ovi Suite auf die Kommunikation mit S60-Smartphones.

Laut Nokia sollen sogar lediglich N-Serie-Modelle mit S60 3rd Edition sowie die Geräte 6210 Navigator und 5320 Express Music kompatibel sein.

Im Test hat die Ovi Suite aber auch sehr harmonisch mit einem E71 zusammengearbeitet - E-Serie-Nutzer können also durchaus Hoffnung schöpfen.

Was die Ovi Suite nicht kann

Nomen est omen: Die Ovi Suite dient in erster Linie als Verbindungsglied zwischen dem gleichnamigen Internetportal der Finnen und Ihrem Smartphone, das Fotos schießt, Videos dreht und Musik abspielt.

Die medienzentrische Ausrichtung bedingt aber leider den Verzicht auf liebgewonnene Features, die teilweise seit vielen Jahren in Nokias PC Suite enthalten sind: So lassen sich SMS oder MMS nicht vom Rechner aus versenden. Kontaktund Kalenderdaten können zwar mit Mirosoft Outlook synchronisiert, aber nicht innerhalb der Ovi Suite gesondert betrachtet oder bearbeitet werden.

Insgesamt behandelt die Ovi Suite PIM-Funktionen recht stiefmütterlich; beide Softwarepakete lassen sich aber parallel installieren und nutzen, sodass Poweruser auf nichts verzichten müssen.

Interessanterweise fehlen der Ovi Suite aber auch Schnittstellen zu den beiden wichtigen Portalbestandteilen Files on Ovi und Sync on Ovi. Daraus lässt sich schließen, dass die Ovi Suite zukünftig entsprechend erweitert werden wird - praktischerweise sucht die Software auf Wunsch regelmäßig selbst nach Updates.  

Mehr zum Thema

Schritt für Schritt

Datendienste, Sicherheitseinstellungen oder ganz einfach die Klingeltöne: Wir zeigen, wie Sie Ihr Windows Phone Ihren Bedürfnissen anpassen.
Windows Phone

Ende Oktober startete Microsoft Windows Phone 8. Wie steht die neue Plattform nach gut 100 Tagen da? Ein Fazit.
MWC 2013

Phablets, Prozessoren, HDR-Kameras, neue Bedienkonzpete und Wearables: Wir zeigen die 10 wichtigsten Trends des Mobile World Congress 2013.
Startscreen, Apps, SMS und Bing

Unter der angenehm reduzierten Oberfläche des modernen Windows Phone schlummern etwa beim Nokia Lumia 925 ungeahnte Möglichkeiten.
Handy-Hersteller-Historie

Als Weltmarktführer hat Nokia einst die mobile Kommunikation revolutioniert. Dann häuften sich die Managementfehler. Nun ist die Traditionsmarke…