Testbericht

Nokia N97

Im vergangenen Dezember wurde es zum ersten Mal vorgestellt, jetzt ist es da: Nokias Antwort auf all die Nörgler, die von den Finnen schon lange ein Topmodell mit Touchscreen fordern. Der Labortest zeigt, ob das Nokia N97 zur Konkurrenz aufschließen kann.

© Archiv

Nokia N97

Nokia hat im 5800 XpressMusic bereits ein S60-Smartphone mit Touchscreen auf dem Markt.

© Fotos: Peter Fenyvesi

Leuchtende Erscheinung: Das N97 mit mechanischer Tastatur

Das haben die Finnen allerdings vorsichtig ins Regal für Musikhandys gestellt und so günstig bepreist, dass sich ein Vergleich mit den Flaggschiff- Produkten der Konkurrenz eigentlich verbietet.

Das N97 will nun den iPhones, Android- Smartphones und Samsung Jets (Testbericht folgt) dieser Welt auf Augenhöhe begegnen.

Das spiegelt sich auch im Preis wider, der mit 649 Euro über dem vieler Konkurrenten, aber noch unter den aktuellen Angeboten fürs iPhone 3G S ohne Vertrag liegt.

Mehr zum Thema

Testbericht

71,8%
Das Lumia 720 ergänzt die inzwischen fünf Geräte umfassende Lumia-Palette im Mittelfeld und stellt dabei sogar ein…
Testbericht

76,2%
Nokias neues Superphone: Das Lumia 1020 kommt in knalligen Farben, mit extravagantem Design und überzeugt im Test mit…
Testbericht

71,0%
Das Nokia Lumia 625 ist mit guten 404 Punkten im Test und einer Preisempfehlung von 299 Euro wahrlich nicht teuer…
Testbericht

Das günstige 5-Zoll-Smartphone Nokia XL zeigte sich bei der Vorstellung auf dem MWC hervorragend verarbeitet. Die Sofware-Plattform konnte dagegen…
Testbericht

72,6%
Ein Nokia Lumia, das vom Start weg nur 159 Euro kostet, ist schon eine kleine Sensation. Stimmt die Qualität des neuen…