Dauertest

Apps

Radio Time

Radio Time

© Radio Time

Wer das in der Grundausstattung fehlende UKW-Radio nachrüsten möchte, der findet in Palms Webshop App Catalog beispielsweise die kostenlose Anwendung Radio Time. Über ein Eingabefeld lassen sich Sender aus aller Welt gezielt finden, alternativ kann der Nutzer über vorgeschlagene Kategorien bequem nach passenden Programmen suchen. Einzig die ständigen Werbeeinblendungen stören beim Suchen des passenden Angebots.

Klick Tel

Mit der kostenlosen Auskunfts-App Klick Tel lassen sich nicht nur Telefonnummern und Adressen ausfindig machen, auch über Krankenhäuser, Restaurants, Sportstudios und sogar Verkehrsbehinderungen weiß Klick Tel Bescheid. Die Verwendung der App ist kostenlos, die Bedienung klappt intuitiv. Daumen rauf: Sucht man ein Ziel in der Nähe, genügt ein Antippen des GPS-Symbols, den Rest erledigt die Software selbst - Klick Tel lokalisiert den Standort und zeigt das gewünschte Ziel in nächster Nähe an. Ebenfalls schick: Dank Google-Maps-Anbindung ist auch eine Kartendarstellung der näheren Umgebung abrufbar.

Facebook & Konsorten

Facebook & Konsorten

© Facebook & Konsorten

Ob Facebook, Twitter, die VZ-Netzwerke oder sogar die Business-Plattform Xing: Im App Catalog sind alle großen sozialen Netzwerke kostenlos verfügbar. Freilich ist der Funktionsumfang der Smartphone-Anwendungen im Vergleich zu den Webbrowser-Versionen am Desktop-PC eingeschränkt; je nach Netzwerk unterschiedlich stark. So kann man etwa Statusmeldungen updaten und kommentieren. Auf die beliebten Java-Spielchen wie Farmville muss man allerdings verzichten. Die Anwendungen sind insgesamt recht übersichtlich gestaltet und lassen sich dank Touchscreen-Steuerung intuitiv und einfach bedienen. Im Alltag bieten die schicken Netzwerker-Tools für moderne Webnutzer echten Mehrwert.

Bahnfahren

Bahnfahren

© Bahnfahren

Bahnfahren ist eine sehr schlicht gehaltene App zum Planen von Reisen mit der Bahn. Einfach Abfahrts- und Ankunftsbahnhof eingeben und schon werden die nächsten Verbindungen samt Fahrtzeit und detaillierten Gleisangaben eingeblendet. Anschließend lassen sich auch Reisedatum und -uhrzeit sowie bevorzugte Verkehrsmittel (etwa kein ICE) einstellen und die geplante Reise in den Palm-Kalender übernehmen. Aktuelle Verspätungen gibt das Reisetool allerdings nicht vorher bekannt, auch lassen sich Fahrkarten nicht direkt mit dem Smartphone kaufen, wie es etwa mit der ebenfalls kostenlos im App Catalog erhältlichen App der Deutschen Bahn "DB Navigator" möglich ist.

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Mit dem Treo 650 landete der vergleichsweise kleine PDA-Hersteller Palm seinen ersten echten Smartphobe-Hit.
Palm Pre
Testbericht

Nach dem iPhone setzt nun das Palm Pre an, das Smartphone neu zu erfinden. Kann das Gerät den Glanz des Apfels verblassen lassen? 
Palm Pre Plus
Testbericht

Zweite Runde: Palm schickt die nächsten beiden Smartphones mit dem eigenen Betriebssystem WebOS ins Rennen. connect hat den Pre Plus getestet.
Palm Pixi Plus
Testbericht

Das 92-Gramm-Leichtgewicht mit Qwertz-Tastatur arbeitet mit dem gelungenen und fürs Internet optimierten Betriebssystem WebOS.
WebOS 3.0
Erster Eindruck

Das leicht zu bedienende WebOS macht auf einem großen Display eine gute Figur.
Alle Testberichte
Nokia 5.1 im Test
Smartphone
69,6%
Kann der Nachfolger des Nokia 5 im Testalltag die hohen Erwartungen erfüllen, die das high-endige Äußere verspricht?
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.