HiFi-Rack

Empire Premium PR-04 im Test

27.8.2013 von Holger Biermann

Das Empire ist das mit Abstand preisgünstigste Rack im Test. Der schon günstige Tarif von 400 Euro wurde kürzlich noch einmal auf 315 Euro gesenkt. Ein schönes Einstiegsmodell. Trotzdem macht es einen ordentlichen Eindruck.

ca. 0:40 Min
Testbericht
Empire, Premium, PR-04, HiFi, Rack
Empire, Premium, PR-04, HiFi, Rack
© Audio

Pro

  • mit Dämpfungsmaterial befüllbar
  • Ebenen ruhen auf Gummidämpfern
  • preisgünstiges Rack
  • gutes Einsteiger-Modell

Contra

Die Ebenen bestehen aus furnierter mitteldichter Holzfaserplatte (MDF), die drei tragenden Säulen aus Stahlrohr können mit Dämpfungsmaterial (am besten Quarzsand) befüllt werden. Die einzelnen Ebenen ruhen auf Gummidämpfern. Die Böden gibt es in den Furnieren Esche schwarz, Kirsche, Ahorn, Buche, der Rahmen ist schwarz oder silber lackiert.

Das Rack ist schnell zusammengebaut - wenn man vorher die Aufbauanleitung gelesen hat. Obacht: Die Ebenen werden nicht zum Schluss eingelegt!

Empire, Premium, PR-04, HiFi, Rack
Die einzelnen Basen des Empire sind sauber Echtholz-furniert und lagern auf kleinen Gummidämpfern.
© Audio

Akustisch folgt das Empire keinem erkennbar aufwendigen Konzept. Es ist solide gemacht, und durch die Gummdämpfer werden die recht dünnen Ebenen ein wenig beruhigt - vielleicht aber nicht genug.

Kaufberatung: HiFi-Racks im Test

Die Messungen zeigen, dass der NAD auf dem Empire die meiste Energie abbekommt. Das war auch im Hörtest eindeutig zu hören. Es ist einfach ein Einsteiger-Modell.

Empire Premium PR-04
Das Empire leistet sich unter 90-Dezibel-Beschuss keine großen Ausrutscher, schwingt aber im Vergleich zu den teureren Mitbewerbern im Bassbereich deutlich mehr.
© Screenshot; Audio Magazin

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Solid tech Rack of Silence

HiFi-Rack

Solid Tech Rack of Silence im Test

Die Geräte stehen beim Rack of Silence auf X-förmig verschraubten Streben, die zwischen den Alu-Rohren verlaufen. Wo keine Platte ist, kann es keine…

Naim Audio FraimLite

HiFi-Rack

Naim Audio FraimLite im Test

Das FraimLite ist die abgespeckte Form des Klassikers Fraim und besteht aus vier vorab montierten Ebenen; der Aufbau geht dementsprechend einfach und…

AudioBase HiFi-Rack 820-4

HiFi-Rack

AudioBase HiFi-Rack 820-4 im Test

AudioBase aus Vreden ist der jüngste Anbieter der Runde der HiFi-Racks. Die kleine Manufaktur hat ihr ganz eigenständiges Konzept entwickelt.

Creaktiv Little Reference ci2p

HiFi-Rack

Creaktiv Little Reference CI2P im Test

Seit Jahren setzen die hochsoliden Modelle von Creaktiv klanglich und mechanisch Maßstäbe. Das hier vorgestellte Little Reference ci2p kommt fertig…

Tabula Rasa Notrebo 720 S

HiFi-Rack

Tabula Rasa Notrebo 720 S im Test

Das Notrebo 720 S ist das einzige Vollholz-Rack des Vergleichs. Das in einer kleinen hessischen Schreinerei hergestellte Rack kommt komplett montiert…