Testbericht

iPod-Dockingstation Harman Go+Play 2

16.3.2011 von Reinhard Paprotka

Die Harman Go+Play 2 (350 Euro) ist sehr edel verarbeitet und kann auch mit Batterien betrieben werden. Die Bässe gerieten allerdings etwas überbetont.

ca. 0:55 Min
Testbericht
iPod-Dockingstation Harman Go+Play 2
iPod-Dockingstation Harman Go+Play 2
© Archiv

Pro

  • hochwertige Verarbeitung
  • lange Batterielaufzeit
  • vollständige Abdeckung des Hörbereichs

Contra

  • starke Bassüberhöhung

Neu an der Version 2 des Go+Play ist, dass Harman jetzt auch die Unterstützung von iPhones und neuesten iPod-Modelle bietet.

Das Gerät ist sehr solide und mit hochwertigen Materialien gebaut - so bestehen die Tasten und Lautsprecherabdeckungen aus Edelstahl.

image.jpg
Die Fernbedienung arbeitet mit Funk und bietet eine Reichweite von bis zu neun Metern.
© Archiv

In Verbindung mit dem Tragebügel - ebenfalls aus Edelstahl - ergibt sich ein tolles Design, das perfekt auf die Funktionalität abgestimmt ist. Zusätzlich zu den zwei 9-cm-Breitbandchassis sitzen auf der Rückseite zwei Passivmembranen gleichen Durchmessers, die einen symmetrischen Gehäuseaufbau erlauben.

Der massive Tragebügel dient dem sicheren Transport. Das ist nötig, weil das Gerät Batteriebetrieb anbietet und immerhin 4,7 Kilo auf die Waage bringt, hinzu kommen noch acht D-Zellen für den Mobilbetrieb.

image.jpg
Zwei Passivmembranen machen den symmetrischen Aufbau möglich.
© Archiv

Dafür gibt der Hersteller eine Batterielaufzeit von bis zu 18 Stunden an. Auch der Mobilplayer ist beim Transport geschützt, da er sicher in ein Fach oben eingesetzt wird.

Der Frequenzgang zeigt eine starke Bassüberhöhung, die sich nur durch freie Aufstellung kompensieren lässt. So klingt das 2er draußen am besten. Beeindruckend ist die fast vollständige Abdeckung des Hörbereichs.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Philips Fidelio DS9800W

Testbericht

Philips Fidelio DS9800W - iPod-Anlage mit Airplay

Für Freunde des unkomplizierten Vom-Sofa-Streamens hat Philips eine ganz spezielle Anlage im Angebot: Das Fidelio DS9800W setzt voll und ganz auf…

Canton Kabellos

Praxistest

Drahtloses HiFi-Musiksystem: Canton Your Duo

Das kabellose Musik-System "Your World" von Canton (500 Euro) wird durch eine kleine, unscheinbare Schnittstelle zum vielseitig einsetzbaren…

Loewe AirSpeaker

Testbericht

Loewe AirSpeaker im Test

Mit dem AirSpeaker erobert sich Loewe ein neues Revier. Das Soundsystem ist eine drahtlose iPod-HiFi-Anlage für den stilbewussten Youngster.

Samsung DA-E 750

Testbericht

Samsung DA-E 750 im Test

Die Docking-Station Samsung DA-E 750 hat eine Röhren-Vorstufe und verbindet sich nicht nur mit den Mobilgeräten von Apple. Wir haben das Dock…

Sounddock Serie III

Soundsysteme

Bose Sounddock Serie 3 im Test

70,0%

Das Sounddock 3 bietet einen Lightning-Anschluss und glänzt im Test mit fettem Bass und viel Power.