Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Kompaktlautsprecher Elac BS 244

Während Brot-und-Butter-Boxen sich oftmals gleichen wie ein Ei dem anderen, sind unsere Luxusmodelle höchst unterschiedlich bestückt. Elac spendiert seiner BS 244 für 1340 Euro das Paar zwei ganz besondere Chassis aus eigener Produktion und Entwicklung.

Inhalt
  1. Kompaktlautsprecher Elac BS 244
  2. Datenblatt

© Archiv

Elac BS 244

© Julian Bauer

Das Schnittmodell zeigt den Aufbau der neuen Sandwichmembran: Eine kristallähnlich geprägte Alumembran und ein glattflächiger Papierkonus bilden einen gleichermaßen steifen und wie resonanzarmen Verbund. Beide Membranteile sind fest mit dem Schwingspulenträger verklebt.

Der 18er-Konus für Bässe und Mitten (siehe Skizze nebenan) besitzt eine neuartige Sandwichmembran aus zwei Teilen: Eine glattflächige Papiermembran ist über gezielt positionierte Klebestellen mit einem waffelähnlich geprägten Konus aus Aluminium verbunden. Die Struktur soll dank überragender Steifigkeit Signale jedweder Art besonders präzise in Schall umsetzen, gleichzeitig aber jeden Eigenklang vermeiden.

Beim Hochtöner handelt es sich um die dritte Generation des hauseigenen Jet Emission Tweeters, kurz JET, dessen gefaltete Membran in einer kleinen Druckkammer arbeitet und so mit sehr kleinen Auslenkungen ein Maximum an Schalldruck erzielt.Die neueste Version ist mit einem abnehmbaren Akustik-Element aus offenporigem Schaumstoff ausgestattet, das von vier kleinen Metallbügeln gehalten wird. Elac nutzt das ringförmige Element, um Breite und Intensität der Abstrahlung zu steuern. Der Effekt ähnelt dem eines Hochtonschalters, ohne dessen Nachteile wie korrodierende Kontakte.

Die beiden Zweige der Frequenzweiche sind auf getrennten Platinen untergebracht, was echtes Bi-Wiring oder Bi-Amping ermöglicht. Durch und durch edel ist auch das Finish: Rundum makelloser Hochglanzlack oder Echtholz sind auch jenseits der 1000 Euro keineswegs selbstverständlich.

Zur Einstimmung in den Hörtest wählten die Tester das Allegro affetuoso aus dem Klavierkonzert opus 54 von

© Julian Bauer

Der abnehmbare Schaumstoffring um den JET-Hochtöner wird von kleinen Metalbügeln gehalten. Er wirkt ähnlich wie ein Schalter.

Robert Schumann. Eine höchst klangvolle Einspielung des Stückes mit dem Pianisten Christian Zacharias finden die stereoplay-Leser auf der Heft-CD vom Dezember 2006. Die Bonus-Scheibe mit 12 Beispielen aus dem Repertoire von Dabringhaus und Grimm eignet sich ideal, um anspruchsvolle Schallwandler in spielerischer Weise herauszufordern. Die Elac verlieh dem Klangkörper einen  herrlich straffen, tendenziell eher hellen Charakter. Der tonalen Wahrheit kam die ungemein frisch und fein aufspielende Elac etwas näher als die mehr um Plastizität und Durchhörbarkeit bemühte Sonics, die  den Klangkörper noch näher an die Hörer heranrücken ließ.

Stärken:

+ Gediegen verarbeiten und auffallend preiswert

+ Frischer und betont feiner Klang, sehr neutral

Schwächen:

- Größenbedingt kein Pegelwunder

Elac BS 244

Elac BS 244
Hersteller Elac
Preis 1340.00 €
Wertung 46.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

connect Festnetztest 2021

Das O2-Festnetzangebot von Telefónica landet auf einem sehr guten dritten Platz. Gegenüber dem Vorjahresergebnis verliert der Anbieter aber Punkte.
connect Festnetztest 2021

Den zweiten Platz unter den Überregionalen konnten die Bonner nicht auf sich sitzen lassen: Nach 2012 bis 2014, 2016 und 2018 steht die Telekom 2021…
connect Festnetztest 2021

Weil Vodafone vermutlich den direkten Vergleich mit seinen Mitbewerbern vermeiden wollte, mussten wir für die Bewertung der Düsseldorfer auf einen…
connect Festnetztest 2021

Auch dieses Jahr zeigt sich die Dynamik des Wettkampfs um die Spitze bei den Regionalanbietern: Nachdem sich EWE im Vorjahr auf Platz Eins gekämpft…
connect Festnetztest 2021

Der Münchener Netzbetreiber, der von 2016 bis 2019 den Sieg in der Kategorie der regionalen Anbieter abonniert hatte, hat sich kräftig ins Zeug…