Testbericht

Lausprecher Magnat Quantum 705

15.2.2008 von Redaktion connect und Wolfram Eifert

Die Magnat Quantum 705 für 1400 Euro das Paar, nennt zwei 18 Zentimeter-Metallmembran-Basschassis und einen Gewebekalotten-Hochtöner ihr Eigen.

ca. 0:40 Min
Testbericht
  1. Lausprecher Magnat Quantum 705
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv
image.jpg
Das Gehäuse ist hinten breiter als vorn, was für mehr Stabilität sorgt.
© Julian Bauer

Druckkammern und Schallführungen gibt es keine. Während Klipsch beiden Tieftönern auch mittlere Frequenzen zuführt, betreibt Magnat nur einen bis an den Hochtöner, was ein kompakteres akustisches Zentrum ergibt. Der Mehraufwand kommt dem Abstrahlverhalten zu Gute und führt zu lineareren Übertragungskurven.Während JBL und Klipsch in kostengünstige und zweckmäßige Foliendekore gehüllt sind, gibt es bei Magnat zu etwas höherem Grundpreis Kirschfurnier oder arbeitsintensiven Glanzlack in Silber oder Schwarz. Der edle, weiße Klavierlack, der die Testmuster zierte, kostet nur 2 x 50 Euro mehr.

Obwohl ihr wirkungsgradsteigernde Schallführungen fehlen, war die Magnat im praktischen Betrieb kaum watthungriger als die Klipsch und erzielte an der gleichen Elektronik nahezu dieselben Livekonzertverdächtigen Lautstärken. Gleichzeitig offenbarte die Quantum 705 eine begeisternde Wärme und Entspanntheit, die so intensiv weder JBL noch Klipsch zuwege brachten, sodass sich hier eine klare Bevorzugung der Magnat anbahnte.

Stärken:

+ Klingt sehr souverän und lebensecht

+ Wirkt laut wie leise herrlich kultiviert

Schwächen:

- Keine erkennbaren Schwächen

Magnat Audio Produkte Quantum 705

Magnat Audio Produkte Quantum 705
Hersteller Magnat Audio Produkte
Preis 1400.00 €
Wertung 53.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Magnat Quantum 657

Testbericht

Test: Standbox Magnat Quantum 657

Die neue Magnat QUantum 657 (800 Euro pro Paar) ist eine stimmschöne Box mit toller Durchhörbarkeit und riesiger Abbildung.

Magnat Quantum 807

Testbericht

Standlautsprecher Magnat Quantum 807

Neuartige Membranen bringen die Quantum 807 von Magnat klanglich weit nach vorn. Der Preis bleibt mit "nur" 2600 Euro trotzdem auf dem Teppich.

Magnat Quantum 805

Testbericht

Magnat Quantum 805 im Test

Die Quantum 805 von Magnat beeindruckt mit einer Verarbeitungsgüte, die selbst in höheren Preisgefilden nicht immer selbstverständlich ist. Wie der…

Magnat Vector 207

Testbericht

Magnat Vector 207 im Test

Die günstige Vector 207 wirkt hochwertig verarbeitet. Hält der Klang der Standbox auch, was das Äußere verspricht?

Magnat Quantum Signature

Standlautsprecher

Magnat Quantum Signature im Test

Zum Jubiläum gönnt sich Magnat ein Oberklasse-Projekt: Die Signature ist der audiophilste Schallwandler der Firmengeschichte. Seine Qualitäten durfte…