Testbericht

Lautsprecher Genelec 8040 A

1.9.2009 von Redaktion connect und Wolfram Eifert

Dem legendären Album "Live in Concert" von Sara K, das während des Tests mehrfach im Player rotierte, verlieh die Genelec 8040 A (1820 Euro das Paar) eine atemberaubende Authentizität.

ca. 0:45 Min
Testbericht
  1. Lautsprecher Genelec 8040 A
  2. Datenblatt
Lautsprecher Genelec 8040 A
Lautsprecher Genelec 8040 A
© Archiv
Lautsprecher Genelec 8040 A
Die roten "Mäuseklaviere" steuern die Ortsfilter. Audiosignale werden studiotypisch symmetrisch entgegengenommen - oder via Adapter.
© Julian Bauer

Der finnische Studioausrüster Genelec liefert eine riesige Palette von Aktivmonitoren für unterschiedlichste Hörentfernungen. Eine für private Anwendungen sinnvolle Größe erreicht das Modell 8040 mit immerhin 180 Watt Gesamtverstärkerleistung und einer umfangreichen Palette an Ortsfiltern. Mehr dazu im Beitrag "stereoplay - Technik im Detail: Flexibel durch Ortsfilter".

Das komplett aus hochgradig klangneutralem Aludruckguss gefertigte Gehäuse der 8040 ist konsequent gerundet, um parasitäre Schallquellen durch Kanten und Vorsprünge zu verhindern.

Lautsprecher Genelec 8040 A
Die Aluminiumgehäuse sind extrem klangneutral. Standardfarbe ist Anthrazit, Weiß kostet paarweise etwa 90 Euro Aufpreis. Die viergliedrigen Unterleger aus Gummi geben sicheren Halt.
© Julian Bauer

Eine elektronische Entzerrung entlockt dem knapp 7 Zoll großen Bassmitteltöner eine untere Grenzfrequenz von 39 Hertz bis hin zu Pegeln nahe 100 Dezibel. Höhere, die Treiber überfordernde Werte verhindert ein Limiter, der sein Eingreifen über eine Leuchtdiode an der Boxenfront verkündet.

Dem legendären Album "Live in Concert" von Sara K, das während des Tests mehrfach im Player rotierte, verlieh die 8040 eine atemberaubende Authentizität. Das Klatschen der Zuschauer war so klar und räumlich, dass wir mehrfach eine Gänsehaut bekamen. Die Sängerin schien hochmotiviert, die Gitarrenbegleitung klang unglaublich echt. Wahnsinn!

+ Exzellenter Klang in allen Disziplinen - Testsieger!

- Das Design wirkt etwas verspielt

Genelec 8040 A

Genelec 8040 A
Hersteller Genelec
Preis 1900.00 €
Wertung 53.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Nubert NuVero 140

Lautsprecher

Nubert NuVero 140 im Test

Vor sieben Jahren wagte sich Nubert mit der nuVero ins High-End-Segment. Nach überwältigendem Erfolg der Serie kommt nunmehr der Nachfolger - mit…

Dynaudio Aktivbox

Wireless Aktivbox

Dynaudio Focus 200 XD im Test

Die aktive Kompaktbox Dynaudio Focus 200 XD hat Endstufen, DA-Wandler und Signalweiche bereits eingebaut. Ein Funksender schickt Musik in…

Teufel Definion 3

Lautsprecher

Teufel Definion 3 im Test

Boxenspezialist Teufel bestückt seine neue Definion 3 mit einem konstruktiv aufwendigen Koaxialsystem und garniert diesen Leckerbissen mit drei…

Heco Ascada 2.0

Stereo-Set mit Bluetooth

Heco Ascada 2.0 im Test

Die Ascada 2.0 von Heco ist mehr als nur ein Funklautsprecher-Set. Dank einer Reihe von Eingängen wird die Nutzung als vollwertige Anlage möglich.

Quadral Rondo

Stereo-Sets mit Bluetooth

Quadral Rondo im Test

Das Quadral Rondo kann Bluetooth ebenso wie Musik vom PC per USB-Audio-Interface. Das Stereo-Set überzeugt mit neutralen Klangfarben und knackigem…