Testbericht

Nutzeroberfläche und Bedienung

Die Benutzeroberfläche von Windows Phone 7 wurde speziell an die Bedürfnisse von Touchscreen-Smartphones angepasst. Das sieht der Nutzer sofort, denn die Felder sind sehr groß ausgeführt und das Bedienkonzept erschließt sich bereits nach kurzer Eingewöhnungsphase.

© Archiv

Samsung Omnia 7

Zudem sind nun auch die lästigen Wartezeiten beim Aufrufen von Programmen fast gänzlich passe. Daran dürfte wohl auch der 1 GHz flotte Prozessor, den Samsung dem Omnia 7 spendiert hat, seinen Anteil haben.

Dieser wird von einem überdurchschnittlichen 1500-mAh-Akku standesgemäß versorgt. Die zentral unter dem Display platzierte Windows-Taste ist beim Omnia 7 mechanisch ausgeführt. Zurück und Suchen-Taste reagieren nur auf Berührung, melden die Betätigung aber als sanfte Vibration zurück.

Insgesamt hinterlässt das Omnia 7 einen sehr guten Eindruck.

Mehr zum Thema

Testbericht

85,2%
Das Galaxy A5 ist in seiner Preisklasse ein Überflieger und überzeugt im Test mit perfekter Verarbeitung und tollen…
Testbericht

78,4%
Samsung greift mit den Galaxys S6 im Test nach der Smartphone-Krone. Ob das Vorhaben gelingt und wie sich das S6 im…
Testbericht

79,2%
Beim Galaxy S6 Edge hat Samsung die gewohnt starke Technikbestückung mit einzigartigem Design und besten Materialien…
Samsung-Kamera

Das Galaxy S6 zeigt die volle Kamera-Auflösung nicht im klassischen 4:3, sondern im modernen Displayformat 16:9. Dazu kommen eine lichtstarke Blende…
Testbericht

78,6%
Der Test zeigt, was dem Pionier im Segment der robusten Smartphones diesmal gelungen ist.