Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Gewicht 3,5
Funktionsprinzip dynamisch
Zubehör Sechs unterschiedlich große Ohranpassungs-Pads, Kabelclip, Transporttasche, Lautstärkeregler am Kabel
Messwerte
Impedanz 34,1 Ohm
Wirkungsgrad 110,5 dB
Bewertung  
Kurzfazit Wie sein Bruder glänzt auch der CX 400 II G4ME mit umfangreichem Zubehör und Lautstärkeregler. Klanglich jedoch überflügelte er diesen mit sanfteren Höhen und ausgeglichenerem Bass sogar. So erreichte er dasselbe Niveau wie der Ultimate Ears Super Fi 3 Studio (7 / 07). Dieser gab sich zwar direkter und etwas zupackender, mit schärfer konturiertem Bass und mehr Mitten, was aber der Sennheiser mit feineren Höhen und etwas großzügiger aufgefächerten Orchestern ausglich – wodurch der CX 400 II G4ME zum stereoplay Highlight wurde.
Klang Obere Mittelklasse
Klangpunkte
max. 70
36
Messwerte
max. 10 Punkte)
7
Praxis
max. 15 Punkte)
9
Wertigkeit
max. 10 Punkte)
4
Gesamturteil max. 120 Punkte) befr. - gut 56
Preis / Leistung überragend
getestet in Ausgabe: 9 / 09

Mehr zum Thema

Testbericht

Im Hörtest bot der Sennheiser CX 980 (190 Euro) eine breitere Tieftonbasis als der AKG K 370 oder der Phonak Audeo.
Testbericht

Der 90 Euro-Kopfhörer erfreute im Hörtest mit offenen, klaren Höhen und dynamischem Auftritt.
Vergleichstest

Das Angebot an Ohrkanal- oder In-Ear-Hörern wird immer größer. Ob es klangliche Fortschritte gibt, klärt stereoplay in diesem Megatest.
Testbericht

Die höchste Innovationsdichte pro Kubikmillimeter attestiert Sennheiser dem neuen In-Ear-Hörer IE 800. Macht ihn das zum König der Ohrknöpfe?
On-Ear-Kopfhörer

Das kleinere Modell des Sennheiser Momentum gibt es in einer Reihe modischer Farben. Wie der On-Ear-Kopfhörer klingt, verrät der Test.