Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
In-Ear-Kopfhörer

Sennheiser IE 80 S im Test

Sennheiser macht den IE 80 S über eine Stellschraube akustisch anpassbar. Wie wirkt sich der Trick im Test auf den Klang des In-Ear-Kopfhörers aus?

Sennheiser IE 80 S

© Sennheiser

Per Stellschraube, die mit dem beiliegenden Werkzeug zu drehen ist, ändert man die tonale Abstimmung.

Jetzt kaufen
EUR 198,00

Pro

  • tonal ausgewogener Klang
  • individuelle Anpassung möglich per Stellschraube

Contra

  • Kabel mit In-Line-Bedienung und Mikrofon (für Smartphones) nur optional erhältlich (50 Euro)

Fazit

Audio Klangurteil: 78 Punkte ; Preis/Leistung: Sehr gut
Gut

Das muss man den Ingenieuren von Sennheiser lassen: Sie haben Ideen. Der In-Ear-Kophörer IE 80 S bietet eine Einstellmöglichkeit für den Frequenzgang, ein Feature, das man für den persönlichen Geschmack gut gebrauchen kann, doch dazu später mehr. In-Ear-Hörer wie der IE 80 S werden überwiegend von Sportlern und von Musikern auf der Bühne verwendet. 

Dem Sennheiser liegen praktischerweise gleich neun Paar unterschiedliche Ohradapter (Earplugs) bei, darunter auch Modelle aus Memoryschaum vom Comply, die sich im Ohr ausdehnen und es nach außen hin fast perfekt abschließen. 26 dB gibt Sennheiser für die Dämpfung von Außengeräuschen an. Im Straßenverkehr sollte man diese Earplugs daher besser nicht verwenden – zu groß ist die Unfallgefahr, weil man wichtige Umgebungsgeräusche nicht mehr wahrnimmt. Dafür gibt es ja die Plugs aus Lamellen-Silikon, die deutlich mehr Geräusche durchlassen. 

Audio Empfehlung Sennheiser

© Audio

Audio Empfehlung Sennheiser

Die Kunststoffbügel sorgen für zusätzlichen Halt, weil das Kabel dann oben hinter den Ohren verläuft. Musiker auf der Bühne lieben das. Noch mehr Individualität entsteht durch den variablen Frequenzgang: Mit einer von außen zugänglichen Stellschraube an jeder Kapsel lässt sich die Basswiedergabe mittels eines patentierten mechanischen Verfahrens beeinflussen. Dabei kommt keine Elektronik zum Einsatz. Tonal ist der IE 80 S grundsätzlich sehr ausgewogen abgestimmt. Mit der Stellschraube kann man den Bass betonen oder abschwächen. Im Test war der Unterschied deutlich hörbar: Die Tiefbass-Tiraden auf Tarjas „I Walk Alone“ kamen entweder massiv und druckvoll oder zurückhaltend und angeglichen. Im Test erwies sich eine Mittelstellung als optimal und tauglich für viele Genres. Der Bass kam hier mit der nötigen Schwärze und Präzision, blieb aber unauffällig und natürlich.

IE 80 S - zwei Teile

© Sennheiser

Auswechselbare Kabel findet man bei In-Ear-Hörern selten, doch beim IE 80 S gehören sie zum guten Ton.

Fazit

Die Idee der Klanganpassung finde ich prima, die Umsetzung ist Sennheiser gut gelungen. Ebenfalls klasse finde ich die Ausstattungsdetails mit den Ohrbügeln und den verschiedenen Earplugs. Flott hat man hier seine persönliche Konfiguration erstellt. Musiker können den IE 80 S auch als In-Ear-Monitor einsetzen.

Mehr zum Thema

In-Ear Sony WF-1000X
DrahtloseIn-Ear-Kopfhörer

Als „True Wireless“ bezeichnet man Bluetooth-In-Ear-Hörer, die auch auf das Kabel zwischen den Kanälen verzichten. Apple ging voran, Sony folgt nun…
Sennheiser HD 660 Seitansicht
Kopfhörer

Bei Sennheisers HD 660 S steht die Klangqualität im Vordergrund. Ob der Kopfhörer das Erbe des legendären HD 650 antreten kann, zeigt der Test.
Sennheiser Ambeo Smart In-Ear Kopfhörer
In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling

Der Sennheiser Ambeo Smart nutzt seine Mikrofone nicht nur fürs Noise Cancelling, er ermöglicht auch 3D-Sound-Aufnahmen.
Sennheiser HE 1
High-End-Kopfhörer

Silber, Gold, Platin, Marmor – für den Sennheiser HE 1 sind nur diese Materialien gut genug. Der Anspruch: bester Kopfhörer der Welt.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer

Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Alle Testberichte
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Guter Ton an jedem Ort: Geneva Touring S und L im Test
Lautsprecher: One-Box-Systeme
Die Touring-Serie von Geneva zeigt: Kompaktradios sind heute besser denn je. Die Modelle S und L im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.