Hotelsuche per Smartphone

Booking.com im App-Test

Booking.com

© Booking.com

Die App bietet die größte Datenbank im Test. Die Bedienung ist relativ simpel, das Design ist aber teilweise sehr überladen.

Pro

  • sehr große Auswahl an Unterkünften
  • ausführliche Hotelbeschreibungen
  • einfache Bedienung

Contra

  • teilweise zu viele Elemente auf einer Seite
  • etwas altbackenes Design

Fazit

connect Urteil: gut (42 von 50 Punkten)

Ein kleines Zimmer auf dem Land, eine Suite in einem Luxushotel oder ein komplettes Ferienhaus: Für viele ist Booking.com die erste Anlaufstelle für Buchungen aller Art. Mit rund einer Million Unterkünften ist die Auswahl sehr groß. Wie vom Onlineportal gewohnt, lassen sich auch mit der App Hotels entweder in der näheren Umgebung oder am gewünschten Zielort suchen. Dazu stellt die App eine übersichtliche Eingabemaske bereit. Sobald das Reisedatum, das gewünschte Zimmer, die Personenanzahl und der Grund der Reise (Geschäftsreise oder Privat) eingetragen sind, macht sich die App auf die Suche nach passenden Angeboten. 

In einer Liste erscheint eine Vorauswahl, jedoch ist das Ranking der Hotels nicht nachvollziehbar. So ist es ratsam, sich selbst auf die Suche zu machen. Die manuelle Sortier- und Filterfunktion ist sehr gut gelungen und umfangreich: Man kann u.a. eine Preisspanne festlegen oder nach Hotels suchen, bei denen keine Kreditkarte nötig ist. Um die genaue Lage der Hotels zu bestimmen, steht eine Landkarte zur Verfügung. Außerdem sind mehrere Fotos, eine Beschreibung und die Richtlinien des Hotels hinterlegt.

Booking.com

© Booking.com

An einigen Stellen wirkt das Design der App sehr bunt. Darunter leidet die Übersichtlichkeit. Die Suchmaske lässt die Eingabe nach Reiseziel sowie Hotelname zu und liefert per Klick passende Angebote.

Etwas störend sind die teilweise überfrachtet wirkenden Hotelbeschreibungen mit diversen Buttons zu Rabatt- und Schnäppchenangeboten – das geht zu Lasten der Übersichtlichkeit. Bei jedem Hotel lässt sich das Zimmer separat auswählen, danach richtet sich auch der Endpreis. Die Buchung des gewünschten Hotels klappt schnell und einfach und kann teilweise auch ohne Kreditkarte vorgenommen werden. Wer aktuelle Hotelangebote des Anbieters einsehen will, muss sich zuerst anmelden, Gästen bleibt die Funktion verborgen.

Mehr zum Thema

MinNote
Mind-Map für iOS und Android

Gemeinsam Ideen entwickeln - mit diesen Mindmapping-Tools für iOS und Android funktioniert's am besten.
FiftyThree Pencil
Apps für iPhone und iPad

Apples Notizen-App bietet nur einige Grundfunktionen. Deutlich umfangreicher sind viele Alternativen im App Store. Wir testen Notizen-Apps für iOS.
PDF Apps
PDF-Dateien am Smartphone bearbeiten

Ausdrucken war gestern: Mit diesen Apps können Sie PDF-Dokumente am Smartphone lesen und verwalten, mit bunten Randbemerkungen versehen und sogar…
Schlaf-Apps
Entspannung und Schlaf-Tracking

Haben Sie Probleme beim Einschlafen? Wir stellen Apps vor, die beim Entspannen helfen oder die Schlafqualität tracken.
WhatsApp Sprachnachricht vor Versenden anhören
Messenger-App

In der jüngsten WhatsApp-Version wird ein beliebtes Feature in seiner Funktionsweise erweitert.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.