Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Vergleichstest AV-Receiver Denon AVR-1708, Panasonic SA-XR 59, Pioneer VSX-917.

AV-Receiver um 500 Euro müssen meist mit Sub-Sat-Systemen zurechtkommen. Ob die Kandidaten von Denon, Panasonic und Pioneer dafür geeignet sind?

© Archiv

Alle drei Probanden mussten sich im Test nicht nur an den großen B&W Nautilus 801 beweisen, sondern auch am Teufel LT2 Sub-Sat-System. Im Test: Denon AVR-1708, Panasonic SA-XR 59 und Pioneer VSX-917.

Damit die Anlage überhaupt mit einem Sub-Sat-System auskommt, müssen am AV-Receiver unbedingt die Crossover-Frequenzen einstellbar sein. Diese legen fest, in welchen Frequenzbereichen der Subwoofer die energieraubende Bassarbeit übernehmen und die Satelliten entlasten soll. Das ist wichtig, damit sich die kleinen Surround-Boxen vollständig auf den Mittelhochton konzentrieren können.

Mehr zum Thema

HighEnd

Mehr Investition lohnt: Anthem, Denon, Marantz und Sony stecken in ihre AV-Flaggschiffe Anno 2011 (1700-2500 Euro) nicht nur jede Menge Klang, Kraft…
Vergleichstest

Für knapp 600 Euro bringen Denon und Onkyo neben Netzwerkanschluss und Internetradio auch weitere feine Details mit zu stereoplay-Test.
Vergleichstest AV-Receiver

Der Arcam AVR 360 und der Marantz 7007 wollen technisch und musikalisch hochwertige AV-Receiver sein. Im Test-Duell treten sie gegeneinander an.
Vergleichstest

Pioneer und Denon bieten Player/Verstärker- Kombinationen an, deren digitales Zusammenspiel besseren Klang bringen soll.
Vergleichstest

Vier der aktuellen Top-AV-Receiver mussten im Test zeigen, was sie können. Leistung satt und Features ohne Ende gegen eher klassische HiFi-Tugenden.…