Magnetostat-Kopfhörer

Audeze LCD 4 im Test

Die US-Kopfhörer-Cracks von Audeze schicken ihren neuen Topstar auf die Bühne: Der LCD-4 soll Musikfans als Magnetostat mit einer exzellenten Performance beglücken. Wir hatten bereits das Vergnügen.

Audeze LCD 4 Box

© Audeze

Die robuste Kunststoffbox schützt den edlen Magnetostaten vor allerlei unerwünschten äußeren Einflüssen.

Pro

  • äußerst musikalisch und fein aufgelöst spielender Magnetostat der Extraklasse

Contra

  • Kreuzschlitzschrauben auf der Innenseite passen nicht ganz ins dennoch sehr noble Gesamtbild

Fazit

Audio-Klangurteil: 98 Punkte; Preis/Leistung: High-Endig

Kleinere Modelle der US-Amerikaner von Audeze um CEO Sankar Thiagasamudram belegen bereits hohe Ränge in der AUDIO-Bestenliste. Was Machart und Haptik des LCD- 4 angeht, punktet das neue Flaggschiff sofort: Schmuseweiches Ohrpolsterleder sorgt für komfortablen Sitz, ebenso wie ein Kopfband aus Kohlefaser und Leder. Und die Muschelkorpusse aus dunkel loderndem Makassar-Ebenholz beeindrucken.

Gegenüber dem LCD-3 hat Audeze einiges neu gestaltet und aufwendig produziert: Bis zur Fertigstellung eines Exemplars dauert es zwei Wochen. Die Impedanz liegt bei gemessenen 210 Ohm, die Folienmembran des offenen, ohrumschließenden Topmodells spannt sich ultradünn, massearm im Nanobereich innerhalb eines Schallwandler-Durchmessers von üppigen 106 Millimetern. Die Magnetanordnung im "Doppel-Fluxor"- Prinzip ermöglicht eine extrem hohe magnetische Flussdichte von 1,5 Tesla. Das soll superschnellen Antrieb, hohe Auflösung und feinste musikalische Detailarbeit erlauben. Dem LCD-4 liegt feines, hauseigenes "Blue Premium"-Kupferkabel bei, das solo schon weit über 400 Euro kostet - wahlweise mit einem Klinkenende oder einem XLR-Anschluss.

Sitzt gut und klingt fein

Die auf dem Papier schwerwiegenden 690 Gramm Lebendgewicht des LCD-4 empfindet man in der Praxis gar nicht so: Der Audeze sitzt zwar nicht gerade federleicht, aber dennoch recht angenehm und langzeittauglich auf dem Haupt.

Audeze LCD 4

© Audeze

LCD-4-Käufer können zwischen einem jeweils steckbaren XLR- oder unsymmetrischen „Blue Premium“-Kupferkabel wählen.

Und das ist auch gut so, denn wie sich im Hörtest schnell herausstellte, will man den edlen Kopfschmuck nicht so schnell wieder absetzen. Die Neo-Chansonette Zaz begeisterte mit einer unerhört farbechten, druckvollen Vorstellung - ihre leicht rauchige Stimme beglückte mit schönem Timbre. Popmusik inszenierte der LCD-4 druckvoll, wenn nötig mit gehörigem Tiefgang. Dabei behielt er stets den Überblick über das Musikgeschehen. Pianoakkorde und Celloweisen versah er mit feinen Anschlagakzenten sowie tollem Anstrich und Körper. Sein Raumempfinden harmonierte prima mit jeglicher Musik, das letzte Quentchen Ausleuchtung opferte er zuweilen jedoch lieber dem sehr harmonischen Gesamt-Klangbild.

Zur Höchstform lief der LCD-4 dann mit top-audiophilen Aufnahmen wie dem Stockfisch-Label-Sampler "DMMCD/ SACD Vol.2" auf. Sara K. oder Carrie Newcomer versprühten fein nuancierte Stimmphrasierungen glaubhaft, Feindynamik und Auflösung gerieten zum Ohrenschmaus. Bravo.

Fazit

Der oberste Bereich der AUDIOBestenliste in der Kategorie Kopfhörer wächst langsam, aber stetig, auch dank immer mehr edler Magnetostaten. Mit dem neuen Flaggschiff LCD-4 der US-Spezialisten Audeze erklimmt ein hübsch sonor und herrlich selbstverständlich, genreübergreifend aufspielendes Exemplar die oberen Gefilde, als ob es von der Muse geküsst worden wäre. Für den noblen, rund 4800 Euro teuren Musikus ist das Wort "Kopfhörer" fast schon zu banal.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Panasonic RP-HD10
On-Ear-Kopfhörer

Der Panasonic RP-HD10 glänzt mit hohem Tragekomfort und Hightech-Treibern. Wie die sich auf den Klang des On-Ear-Kopfhörers auswirken, zeigt der…
Philips Fidelio X2
On-Ear-Kopfhörer

Philips spendiert seinem ersten Kopfhörer Fidelio X1 einen Nachfolger. Audio hat den offen konstruierten On-Ear-Kopfhörer Philips Fidelio X2…
Enigmacoustics Dharma 1000
Edel-Kopfhörer

Im Hörtest darf der Edelhörer aus Kalifornien an diversen Kopfhörerverstärkern seine Stärken zeigen.
Hifiman HE 400 S
Kopfhörer Kaufberatung

Der Hifiman HE400S bietet einen günstigen Einstieg in die Welt der Magnetostaten. Kann der Klang des Kopfhörers mit den Spitzenmodellen mithalten?
Audio-Technica ATH-W5000
Kopfhörer

Der Audio-Technica ATH-W5000 setzt auf edle Materialien und beweist im Test eine Vorliebe für die leisen Töne.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.